DER SIEG (al-Fath) ( 29 Vers )

In the Name of Allah, Most Gracious, Most Merciful;

1 . Wahrlich, Wir haben dir einen klaren Sieg gewährt, 

2 . Damit Allah dir die Vergebung deiner früheren und künftigen Sünden erweise und Seine Gnade an dir erfülle und dich auf geradem Weg führe 

3 . Und (zeige,) dass Allah dir mit mächtiger Hilfe zu Hilfe kommt. 

4 . Er ist es, Welcher innere Ruhe in die Herzen der Gläubigen hinabsandte, damit ihr Glaube an Glauben zunehme - denn Allahs sind die Heerscharen der Himmel und der Erde, und Allah ist wissend und weise -,

5 . Damit Er die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen einführe in Gärten, durcheilt von Bächen, ewig darin zu verweilen, und ihre Missetaten überdecke - und das ist vor Allah die große Glückseligkeit 

6 . Und damit Er die Heuchler und Heuchlerinnen und die Götzenanbeter und Götzenanbeterinnen bestrafe, die über Allah übel denken. Über sie bricht Unheil herein. Allah zürnt ihnen und verwirft sie und hat die Hölle für sie vorbereitet. Was für ein schlimmes Ende! 

7 . Allah befehligt die Heerscharen der Himmel und der Erde, und Allah ist mächtig, weise.

8 . Wahrlich, Wir haben dich als einen Zeugen und Verkünder froher Botschaft und Warner entsandt, 

9 . Damit ihr an Allah und Seinem Gesandten glaubt und damit ihr ihm beisteht und ihn ehrt und damit ihr Ihn morgens wie abends preist. 

10 . Diejenigen, welche dir den Treueid leisten, leisten gewiss den Treueid Allah: Die Hand Allahs ist (beim Handschlag) über ihren Händen. Wer eidbrüchig wird, wird zu seinem Nachteil eidbrüchig; wer aber sein Versprechen gegenüber Allah hält, dem wird Er gewaltigen Lohn geben. 

11 . Die Zuhausegebliebenen von den Wüstenarabern werden dir sagen: "Wir hatten mit unseren Herden und unseren Familien zu tun. Darum bitte für uns um Verzeihung!" Sie sprechen mit ihren Zungen, was nicht in ihren Herzen ist! Sprich: "Wer vermag etwas für euch bei Allah auszurichten, wenn Er euch schaden oder euch nützlich sein will? Nein! Allah weiß genau, was ihr tut. 

12 . Nein! Ihr dachtet, dass der Gesandte und die Gläubigen niemals mehr zu ihren Familien zurückkehren könnten, und das gefiel eueren Herzen. Ihr hattet böse Gedanken und wart schon immer ein verwerfliches Volk!" 

13 . Und wer nicht an Allah glaubt und Seinem Gesandten, für die(se) Ungläubigen haben Wir eine Feuersglut bereitet. 

14 . Und Allah gehört die Herrschaft über die Himmel und die Erde. Er verzeiht, wem Er will; und straft, wen Er will. Und Allah ist verzeihend, barmherzig. 

15 . Wenn ihr mit Aussicht auf Beute aufbrecht, werden die zuhause Zurückgebliebenen sagen: "Lasst uns mit euch ziehen!" Sie wollen wohl Allahs Anordnung abändern! Sprich: "Ihr sollt niemals mehr mit uns ziehen! Allah hat Seine Anordnung bereits getroffen." Da werden sie sagen: "Nein, ihr gönnt uns nur unseren (eventuellen) Beuteanteil nicht!" Doch nein! Sie verstanden halt zu wenig. 

16 . Sprich zu den Zuhausegebliebenen von den Wüstenarabern: "Ihr werdet (zum Kampf) gegen ein Volk von großem Mut aufgerufen werden. Ihr sollt mit ihnen kämpfen, es sei denn, sie ergeben sich. Wenn ihr gehorcht, wird euch Allah schönen Lohn geben. Wenn ihr jedoch den Rücken kehrt, wie ihr dies zuvor getan habt, wird Er euch mit schmerzlicher Strafe strafen."

17 . Kein Vorwurf dem Blinden, kein Vorwurf dem Lahmen, kein Vorwurf dem Kranken, (wenn er zu Hause bleibt.) Wer Allah gehorcht und Seinem Gesandten, den führt Er in Gärten ein, durcheilt von Bächen. Doch wer den Rücken kehrt, den straft Er mit schmerzlicher Strafe. 

18 . Allah hatte wirkliches Wohlgefallen an den Gläubigen, als sie unter dem Baume den Treueid schworen. Er wusste, wie es in ihren Herzen aussah, und sandte innere Ruhe auf sie hinab und belohnte sie mit einem bevorstehenden Sieg 

19 . Und reicher Beute, die sie machen würden. Und Allah ist mächtig, weise.

20 . Allah hat euch reiche Beute versprochen und euch davon eilends schon zufallen lassen. Und Er hielt die Hände der Menschen von euch ab - als ein Zeichen für die Gläubigen und um euch auf den rechten Pfad zu leiten. 

21 . Noch andere (Siege,) die noch nicht in euerer Reichweite sind, hat Allah vorgesehen. Und Allah hat Macht über alle Dinge. 

22 . Und wenn die Ungläubigen gegen euch gekämpft hätten, wären sie bestimmt geflüchtet. Dann aber hätten sie weder Beschützer noch Helfer gefunden. 

23 . So war Allahs Brauch bereits zuvor. Und du findest niemals einen Wechsel in Allahs Vorgehen. 

24 . Und Er war es, Der im Tal von Mekka ihre Hände von euch abhielt und euere Hände von ihnen, nachdem Er euch über sie hatte obsiegen lassen; und Allah sah sehr wohl euer Verhalten. 

25 . Sie waren es, welche nicht glaubten und euch von der unverletzlichen Moschee fernhielten und auch die Opfertiere zurückhielten, so dass sie ihre Opferstätte nicht erreichten. Aber ohne die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen, die ihr nicht kanntet, so dass ihr sie womöglich niedergetreten und so unwissentlich ein Verbrechen auf euch geladen hättet, (hättet ihr kämpfen dürfen.) Dies, damit Allah (auch von den Ungläubigen) in Seine Barmherzigkeit einführe, wen Er will. Wären sie getrennt voneinander gewesen, wahrlich, Wir hätten die Ungläubigen unter ihnen mit schmerzlicher Strafe gestraft.

26 . Als die Ungläubigen in ihren Herzen blinden Eifer trugen, den blinden Eifer der Unwissenheit, da senkte Allah Seine Ruhe auf Seinen Gesandten und die Gläubigen und machte ihnen ständiges Gottesbewusstsein zur Pflicht; denn sie waren dessen am würdigsten und verdienten es am meisten. Und Allah kennt alle Dinge. 

27 . Wahrlich, Allah wird das Traumgesicht Seines Gesandten wahrmachen: Er wird euch, so wie Allah es will, in völliger Sicherheit in die unverletzliche Moschee führen, mit geschorenem Haupt oder gekürztem Haar. Fürchtet euch nicht; denn Er weiß, was ihr nicht wisst. Und Er hat euch außer diesem einen weiteren nahen Sieg bestimmt. 

28 . Er ist es, Der Seinen Gesandten mit der Rechtleitung und der Religion der Wahrheit geschickt hat, um sie über jede andere Religion zu erheben. Und Allah genügt als Zeuge.

29 . Muhammad ist der Gesandte Allahs. Seine Anhänger sind streng gegen die Ungläubigen, aber barmherzig untereinander. Du siehst sie sich verneigen und niederwerfen im Streben nach Gnade von Allah und Seinem Wohlgefallen. Merkzeichen auf ihren Gesichtern ist die Spur der Niederwerfung. So ist ihr Bild in der Thora. Im Evangelium ist ihre Beschreibung: Sie sind wie ein Samenkorn, welches seinen Schössling treibt und stark werden lässt; dann wird er dick und richtet sich auf seinem Halm auf, dem Sämann zur Freude. Doch die Ungläubigen entbrennen darüber in Wut. Allah hat denen unter ihnen, die glauben und das Rechte tun, Verzeihung und gewaltigen Lohn versprochen. 

 

 

 

In this page you can listen DER SIEG (al-Fath) in English, DER SIEG (al-Fath) and read and download DER SIEG (al-Fath) in English veya yükleyebilirsiniz. You can download DER SIEG (al-Fath) translation, get information on the interpretations of Quranic verses, download all translations of surah in pdf format. You can listen to the audio of DER SIEG (al-Fath) in English or read and download. You can also share English Quranic verses on Facebook and Twitter and other social media with share buttons.

 

Surah Translations

1 . DIE ÖFFNENDE (al-Fatiha) 2 . DIE KUH (al-Baqara) 3 . DAS HAUS IMRAN (Al-Imran) 4 . DIE FRAUEN (an-Nisa) 5 . DER TISCH (al-Ma’ida) 6 . DAS VIEH (al-An'am) 7 . DIE ANHÖHEN (al-A'raf) 8 . DIE BEUTE (al-Anfal) 9 . DIE REUE (at- Tauba) 10 . JONAS (Yunus) 11 . HUD 12 . JOSEPH (Yusuf) 13 . DER DONNER (ar-Ra'd) 14 . ABRAHAM (Ibrahim) 15 . AL-HIDSCHR 16 . DIE BIENE (an-Nahl) 17 . DIE NACHTREISE (al-Isra) 18 . DIE HÖHLE (al-Kahf) 19 . MARIA (Maryam) 20 . TAHA 21 . DIE PROPHETEN (al-Anbiya) 22 . DIE PILGERFAHRT (al-Hadsch) 23 . DIE GLÄUBIGEN (al-Mu'minun) 24 . DAS LlCHT (an-Nur) 25 . DIE UNTERSCHEIDUNG (al-Furqan) 26 . DIE DICHTER (asch- Schu'ara') 27 . DIE AMEISEN (an-Naml) 28 . DIE GESCHICHTE (al-Qasas) 29 . DIE SPINNE (al-'Ankabut) 30 . DIE BYZANTINER (ar-Rum) 31 . LUQMAN 32 . DIE NIEDERWERFUNG (al-Sadschda) 33 . DIE VERBÜNDETEN (al-Ahzab) 34 . DIE SABÄER (Saba’) 35 . DER SCHÖPFER (al-Fatir) 36 . YA SIN 37 . DIE SICH REIHENDEN (as-Saffat) 38 . SAD 39 . DIE SCHAREN (az-Zumar) 40 . DER VERGEBENDE (Ghafir) 41 . ERKLÄRT(Fussilat) 42 . DIE BERATUNG (asch-Schura) 43 . DER GOLDENE PRUNK (az-Zukhruf) 44 . DER RAUCH (ad-Dukhan) 45 . DIE KNIENDE (al-Dschathiya) 46 . DIE SANDDÜNEN (al-Ahqaf) 47 . MUHAMMAD 48 . DER SIEG (al-Fath) 49 . DIE GEMÄCHER (al-Hudschurat) 50 . QAF 51 . DIE AUFWIRBELNDEN (adh-Dhariyat) 52 . DER BERG (at-Tur) 53 . DER STERN (an-Nadschm) 54 . DER MOND (al-Qamar) 55 . DER ERBARMER (ar-Rahman) 56 . DAS UNVERMEIDLICHE (al-Waqi'a) 57 . DAS EISEN (al-Hadid) 58 . DAS STREITGESPRÄCH (al-Mudschadala) 59 . DIE VERSAMMLUNG (al-Haschr) 60 . DlE GEPRÜFTE (al-Mumtahina) 61 . DIE SCHLACHTORDNUNG (as-Saff) 62 . DAS VERSAMMELN (al-Dschumu'a) 63 . DIE HEUCHLER (al-Munafiqun) 64 . VERLUST UND GEWINN (at-Taghabun) 65 . DIE SCHEIDUNG (at-Talaq) 66 . DAS VERBOT (at-Tahrim) 67 . DIE HERRSCHAFT (al-Mulk) 68 . DIE SCHREIBFEDER (al-Qalam) 69 . DIE STUNDE DER WAHRHEIT (al-Haqqa) 70 . DIE HIMMELSLEITER (al-Ma'aridsch) 71 . NOAH (Nuh) 72 . DIE DSCHINN (al- Dschinn) 73 . DER VERHÜLLTE (al-Muzzammil) 74 . DER BEDECKTE (al-Muddaththir) 75 . DIE AUFERSTEHUNG (al-Qiyama) 76 . DER MENSCH (al-Insan) 77 . DIE ENTSANDTEN (al-Mursalat) 78 . DIE KUNDE (an-Naba') 79 . DIE ENTREISSENDEN (an-Nazi’at) 80 . ER RUNZELTE DIE STIRN ('Abasa) 81 . DAS EINHÜLLEN (at-Takwir) 82 . DAS ZERSPALTEN (al-Infitar) 83 . DIE DAS MASS VERKÜRZENDEN (al-Mutaffifin) 84 . DAS ZERBRECHEN (al-lnschiqaq) 85 . DIE STERNBILDER (al-Burudsch) 86 . DER NACHTSTERN (at-Tariq) 87 . DER HÖCHSTE (al-A'la) 88 . DAS ÜBERSCHATTENDE EREIGNIS (al-Ghadschiya) 89 . DIE MORGENRÖTE (al-Fadschr) 90 . DIE STADT (al-Balad) 91 . DIE SONNE (asch-Schams) 92 . DIE NACHT (al-Lail) 93 . DER LICHTE TAG (ad-Duha) 94 . DAS WEITEN (asch-Scharh) 95 . DIE FEIGE (at-Tin) 96 . DAS SICH ANKLAMMERNDE (al-Alaq) 97 . DAS SCHICKSAL (al- Qadr) 98 . DER DEUTLICHE BEWEIS (al-Bayyina) 99 . DAS ERDBEBEN (az-Zalzala) 100 . DIE RENNENDEN (al-Adiyat) 101 . DAS VERHÄNGNIS (al-Qari’a) 102 . DAS STREBEN NACH MEHR (at-Takathur) 103 . DIE ZEIT (al-Asr) 104 . DER VERLEUMDER (al-Humaza) 105 . DER ELEFANT (al-Fil) 106 . DIE QURAISCH (Quraisch) 107 . DIE HILFELEISTUNG (al-Ma'un) 108 . DER ÜBERFLUSS (al-Kauthar) 109 . DIE UNGLÄUBIGEN (al-Kafirun) 110 . DIE HILFE (an-Nasr) 111 . DIE PALMFASERN (al-Masad) 112 . AUFRICHTIGKEIT (des Glaubens) (Al-Ikhlas) 113 . DAS MORGENGRAUEN (al-Falaq) 114 . DIE MENSCHEN (an-Nas)
Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top