Evolutionisten können auf die Frage, wie die Engel erschaffen wurden, nicht antworten.

Aus der A9 TV Reportage mit Adnan Oktar am 7. März 2016

Adnan Oktar: Sure Tur, Vers 42. "Oder wollen sie eine List anwenden? Aber diejenigen, die ungläubig sind, sind es, die der List erliegen.
Oder haben sie einen anderen Gott als Allah? Preis sei Allah! (und Erhaben ist Er) über das, was sie (Ihm) beigesellen. Und wenn sie ein Stück vom Himmel herabfallen sähen, würden sie sagen: „Aufgeschichtete Wolken.“ (Sure Tur, Vers 42-44)
Also sie scheren sich nicht darum, sie erachten es als unwichtig. "Lasse sie nur, bis sie ihrem Tag begegnen, an dem sie wie vom Donnerschlag getroffen zusammenbrechen werden, dem Tag, da ihre List ihnen nichts nützen und ihnen keine Hilfe zuteil werden wird. Gewiß, für diejenigen, die Unrecht tun, wird es eine Strafe außer dieser geben, aber die meisten von ihnen wissen nicht." (Sure Tur, Vers 45-47)
Also Allah sagt, dass Er ein Unheil schicken wird, aber sie vermuten es nicht. Sie vermuten nicht, dass ein Unheil kommen wird. "Sei standhaft gegenüber dem Urteil deines Herrn. Gewiß, du bist ja vor Unseren Augen. Und lobpreise deinen Herrn, wenn du aufstehst," (Sure Tur, Vers 48)
Also Allah sagt, dass Er jedes Ereignis erschafft. Er sagt, dass man geduldig sein soll. "Und lobpreise deinen Herrn, wenn du aufstehst," (Sure Tur, Vers 48)
Das ist eine Form des Gottesdienstes bezogen auf unseren Propheten (Fsai).
Sure Nadschm, Vers 1. "Bei dem Stern, wenn er sinkt! Nicht in die Irre geht euer Gefährte, und auch nicht einem Irrtum ist er erlegen, und er redet nicht aus (eigener) Neigung. Es ist nur eine Offenbarung, die eingegeben wird." (Sure Nadschm, Vers 1-4)
"und er redet nicht aus (eigener) Neigung" sagt Allah.
"Belehrt hat ihn der Besitzer starker Kräfte, der (geistige) Macht besitzt."
Gabriel ist in der Gestalt eines sehr schönen Menschen, er ist zwar ein Engel, aber in der Gestalt eines sehr schönen Menschen.
"So stand Er da und war am obersten Gesichtskreis. Hierauf kam er näher und stieg herunter, so daß er (nur) zwei Bogenlängen entfernt war oder noch näher." (Sure Nadschm, Vers 5-9)
Gabriels Annäherung.
"Da gab Er Seinem Diener (als Offenbarung) ein, was Er eingab. Nicht hat sein Herz erlogen, was es sah. Wollt ihr denn mit ihm streiten über das, was er sieht? Und er sah ihn ja ein anderes Mal herabkommen, beim Sidr-Baum des Endziels, bei dem der Garten der Zuflucht ist." (Sure Nadschm, Vers 10-15)
Schau, unser Prophet (Fsai) sieht sowohl die Sidretü'l-Münteha, als auch die Cennetü'l-Me'va. Das ist eine Gabe, die ihm gegeben wurde. Er sieht höchstpersönlich viele Angelegenheiten, die im Koran erwähnt werden und berichtet von ihnen.
"Als den Sidr-Baum überdeckte, was (ihn) überdeckte," (Sure Nadschm, Vers 16)
Allah sagt, dass es jemanden gibt, der diesen Schleier legt.
"Da wich der Blick nicht ab, noch überschritt er das Maß." (Sure Nadschm, Vers 17)
Er schaut nicht hin, weil er es nicht soll. So, zum Beispiel können sie bezüglich der Evolution nach der Erschaffung von Gabriel fragen. Er entsteht dort urplötzlich. Die Erschaffung des Menschen ist auch im selben Stil - urplötzliche Erschaffung.


Bülent Sezgin: Herr Adnan, könnte man auch  danach fragen, dass Hizir ständig seine Gestalt wechselt? Kann das ein Beweis für Schöpfung sein?



Adnan Oktar: Aber sie sehen das nicht als Offenbarung an. Diese Dinge sind nicht im Koran. Es wird in den Überlieferungen von ihnen berichtet. Aber hier wird in der Offenbarung klar und deutlich Gabriels Gesichtsform, sein Aussehen und sein Kommen detailliert beschrieben. Das ist nicht zu leugnen. Die Engel werden auch ganz offensichtlich beschrieben. Das ist nicht zu leugnen. Das scheint aber überhaupt nicht in deren Sinn gekommen zu sein, das ist ein Wunder. Sie haben sich anscheinend nur auf die Erschaffung des Menschen fokussiert. Niemand hat daran gedacht diese Menschen zu fragen, wie die Engel erschaffen wurden.



Ebru Altan: Sie haben das als Erster gesagt.



Adnan Oktar: Ich habe es als Erster gesagt. Momentan beantworten sie diese Frage sowieso nicht. Sie sagen, wenn sie sie hören: "nächste Frage".



Bülent Sezgin: Wenn man sie fragt, sagen sie, dass man ihnen nicht solche Fragen stellen soll.


Adnan Oktar: Ja, aber wie lange wollen sie noch in dieser Form dagegen ankommen? Das ist eine sehr primitive und kindische Methode. So können sie nicht davon kommen.



2016-11-14 22:09:04

Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top