< <
1 / total: 17

Die Zeichen Allahs Sehen Können …

In der Gesellschaft, in der wir heute leben, wird der Quran oft zweckentfremdet benutzt. Sogar in islamischen Gemeinschaften ist die Zahl der Menschen, die wirklich wissen was im Quran geschrieben steht, sehr gering.

Der Quran wird meistens in einer verzierten Hülle an die Wand gehängt und auch meistens von alten Menschen gelesen. Man erhofft sich, dass das Lesen des Qurans vor "Unheil" schützt. In dieser Weise wird der Quran wie eine Art Talisman gesehen.

Demgegenüber zeigen die Quranverse, dass die Offenbarung des Qurans einen ganz anderen Zweck hat, als oben beschrieben. Zum Beispiel erklärt Allah im Vers 52 der Sure Ibrahim: "Dies ist eine Botschaft für die Menschen als Warnung für sie. Sie sollen hieraus erkennen, dass es nur einen einzigen Gott gibt. und alle Verständigen mögen dies bedenken.". Hunderte ähnlicher Verse zeigen, dass es eine zentrale Absicht der Offenbarung des Qurans ist, die Menschen zum Nachdenken anzuregen.

Der Quran lädt die Menschen ein, darauf zu verzichten, den Glauben und die Werte ihrer Gesellschaft blind anzunehmen und fordert dazu auf, stattdessen völlig frei zu denken, frei von allen Vorurteilen, Tabus, und Zwängen, die auf einen einwirken....

Manzara

Und sprich: "Alles Lob gebührt Allah! Er wird euch Seine Zeichen sehen lassen und ihr werdet sie erkennen. und dein Herr ist nicht achtlos dessen, was ihr tut."
(Sure an-Naml: 93)

Der Mensch soll darüber nachdenken, wie er selbst entstanden ist, was der Zweck seines Lebens ist, warum er sterben wird und was ihn nach dem Tod erwarten wird. Er soll sich fragen, wie er und das Universum in dem er lebt zu Stande kamen und warum es weiter existiert. Während er dieses tut, soll er sich von allen Vorurteilen befreien.

Somit kann ein denkender Mensch dadurch, dass er sein Gewissen von allen gesellschaftlichen, ideologischen und psychologischen Zwängen befreit, ohne Mühe begreifen, dass er und das Universum von einer bewussten Kraft erschaffen wurden. Wenn er nur etwas an seinem eigenen Körper oder in der Natur untersucht, wird er große Harmonie und viel Planung und Intelligenz darin finden.

Auch an diesem Punkt weist der Quran dem Menschen den Weg. Er zeigt dem Menschen, worüber er nachdenken und was er erforschen soll. Wer an die Existenz Allahs glaubt, wird dank der gedanklichen Methodik, die der Quran lehrt, Allahs Vollkommenheit, Seine unendliche Weisheit und Wissen und die Kraft Seiner Schöpfung besser verstehen. Denn wenn ein an Allah glaubender Mensch beginnt, mit den Methoden die der Quran lehrt zu denken, wird er sehen, dass das gesamte Universum ein Zeichen Seiner Kraft und Seiner Kunst ist. Denn "die Natur ist ein Kunstwerk, sie kann kein Künstler sein" und jedes Kunstwerk dient dem Zweck, die hohen Fähigkeiten seines Schöpfers widerzuspiegeln und die in ihm liegende Bedeutung mitzuteilen.

Der Quran lädt Menschen ein, die nicht an die Existenz Allahs glauben, daran Zweifel haben oder nachlässig sind, über bestimmte Themen nachzudenken. Vielleicht erhalten sie so eine Chance, die unermessliche Wahrheit, der sie nicht gewahr sind, zu entdecken.

Der Quran lädt die Menschen ein, über Ereignisse, Abläufe und Geschöpfe, die die Existenz, die Einheit und die Fähigkeiten Allahs ganz offen bezeugen, eingehend nachzudenken. der Quran bezeichnet alle Geschöpfe, die diese Wahrheit bezeugen, als "Zeichen", im Sinne von "bewiesenem, sicherem Wissen und Wahrheit". Deswegen umfassen die Zeichen Allahs, alle Geschöpfe im Universum. Mit einem Auge, das richtig sehen kann, kann man verstehen, dass die gesamte Schöpfung aus den Zeichen Allahs besteht.

Eben dies ist die Aufgabe des Menschen: die Zeichen Allahs zu erkennen... Somit kann der Mensch Allah kennen lernen und ihm näher kommen; er kann die Bedeutung seiner Existenz und seines Lebens erklären und Erlösung finden.

Ohne Zweifel reicht natürlich dieses Buch allein nicht aus, um die zahllosen Zeichen Allahs kennen zu lernen. Alles - vom Atem des Menschen, bis hin zu gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen, von der großen Harmonie im Universum, bis hin zu einem einzigen Atom – sind Zeichen Allahs und werden nach Seinen Regeln, durch Seine Kontrolle und Sein Wissen gesteuert. aus diesem Grund muss jeder Mensch sich selbst bemühen, die Zeichen Allahs zu sehen und zu erkennen. Jeder wird Diese gemäß seines eigenen Verstandes und Gewissens selbst erkennen.

Doch man kann sich dafür natürlich Beispiele zu Nutze machen, die einen auf diesem Weg leiten. Um eine Gedankenstruktur zu erhalten, die erkennen lässt, dass alles im Universum die Summe der Schöpfung Allahs ist, bietet es sich an, zunächst die im Quran besonders herausgestellten Themen zu erforschen.

Dieses Buch wurde geschrieben, um genau diese Themen des Qurans zu beleuchten, damit darüber nachgedacht werden kann.

Die Wichtigkeit der Zeichen Allahs in der Natur wird in der Sure An-Nahl wie unten erwähnt:

Manzara

Er ist es, der euch vom Himmel Wasser niedersendet. Davon könnt ihr trinken und davon wachsen die Bäume, unter denen ihr weiden lasst. Dadurch lässt Er euch Getreide und Ölbäume und Palmen und Reben und allerlei Früchte wachsen. Siehe, darin ist wahrlich ein Zeichen für nachdenkliche Leute. und Er machte euch die Nacht und den Tag dienstbar; die Sonne, der Mond und die Sterne sind (euch) ebenfalls dienstbar, gemäß Seinem Befehl. Siehe, darin ist wahrlich ein Zeichen für einsichtige Leute. und was Er euch auf Erden erschuf, verschieden an Farbe, darin ist fürwahr ein Zeichen für Leute, die sich ermahnen lassen. und Er ist es, der euch das Meer dienstbar machte, damit ihr frisches Fleisch daraus esst und Schmuck daraus hervorholt, um ihn anzulegen. und du siehst Schiffe es durchpflügen, damit ihr Seine Wohltaten zu erlangen suchen könnt und vielleicht dankbar seid. und auf der Erde verankerte Er feste Berge, so dass sie nicht mit euch wanken, und Flüsse und Wege zu euerer Orientierung sowie (andere) Wegmarken; auch durch die Sterne finden sie die Richtung. ist nun Der, Welcher erschafft, etwa gleich dem, der nichts erschafft? Bedenkt ihr es denn nicht?
(Sure an-Nahl: 10-17)

Der Quran ruft weiterhin die mit Verständnis bedachten auf, über Themen nachzusinnen über die andere Menschen entweder überhaupt nicht nachdenken, oder welche mit inhaltlosen Schlagwörtern wie "Evolution", "Zufall" oder "Naturwunder" ausweichend beantwortet werden:

Siehe, in der Schöpfung von Himmeln und Erde und in dem Wechsel von Nacht und Tag sind wahrlich Zeichen für die Verständigen, die da Allahs gedenken im Stehen und Sitzen und Liegen und über die Schöpfung der Himmel und der Erde nachdenken: "Unser Herr, Du hast dies nicht umsonst erschaffen! Preis sei Dir! Bewahre uns vor der Feuerspein! (Sure Al-'Imran: 190-191

Die Verantwortung der mit Verständnis bedachten Menschen ist es, zu versuchen, die Zeichen Allahs zu sehen und ausgehend von der Vollkommenheit, die sie dabei feststellen, zu versuchen, das unendliche Wissen, die unendliche Kraft und die Kunst Allahs zu begreifen.

Denn das Wissen Allahs ist endlos, Seine Schöpfung vollkommen...

Und für denkende Menschen ist alles in ihrer Umgebung ein Beweis dieser Schöpfung...

1 / total 17
Sie können das Buch Zeichen des Himmels und der Erde für Denkende Menschen des Harun Yahya online lesen, in Sozialnetzwerken wie Facebook und Twitter teilen, bei Hausaufgaben und Tests verwenden, in Webseiten und Blogs ohne Urheberrechte, mit der Bedingung die Webseite als Referenz anzugeben, veröffentlichen, kopieren und vervielfältigen.
Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top