DAS ENDE DER DARWINISTISCHEN DIKTATUR: JESUS´ WIEDERKEHR IST NAHE

 
Vor 150 Jahrenmachte Darwin in seinem Buch Der Ursprung der Arten folgendes Eingeständnis:
 
„Wenn die Arten vermittels unmerklicher winziger Veränderungen von anderen Arten abstammen, warum sehen wir dann nicht überall zahllose Übergangsformen? Warum ist die gesamte Natur nicht in völliger Unordnung anstatt gut geordnet, wie wir sie sehen? Es müssen zahllose Übergangsformen existiert haben, warum finden wir sie nicht in endloser Zahl in der Erdkruste? Warum sind dann nicht jede geologische Formation und jede Erdschicht voller solcher Übergangsverbindungen?“
 
 
 
Die Geologie liefert und ganz sicher keine wie auch immer geartete graduelle organische Kette; und das ist vielleicht der offensichtlichste und schwerwiegendste Einwand, der gegen meine Theorie vorgebracht werden kann. (Charles Darwin, The Origin of Species, S. 172 und 280)
 
150 Jahre später erwies sich als richtig, was Darwin gesagt hat. In keiner Schicht der Erde ist auch nur ein einziges Fossil einer Übergangsform entdeckt worden. Seine Theorie brach zusammen, wie er selbst vorhergesagt hatte.
 
 

 
Die Darwinisten, die der ganzen Welt in den letzten beiden Jahrhunderten im Namen der Wissenschaft eine gigantische Lüge aufgebunden haben, haben eine große Niederlage erlitten. Über 100 Millionen Fossilien sind ausgegraben worden. Doch weil sie die Schöpfung beweisen, haben die Darwinisten versucht, diese 100 Millionen Fossilien zu „verbergen“. Doch in einem unerwarteten Moment sind all diese Fossilien der ganzen Welt gezeigt worden. Keines dieser Fossilien kann als Übergangsform bezeichnet werden. Die Wissenschaft der Genetik, die die Struktur der DNS, der Proteine und der Zelle enthüllt hat, zeigt uns, dass selbst ein einziges Protein extrem komplex ist und dass es sich ganz sicher nicht durch Zufall gebildet haben kann. Im Licht dieser Beweise wurde klar, dass der Darwinismus nur durch Betrug etabliert wurde. Es stellte sich heraus, dass die Schädel, die als Beweis der imaginären Evolution des Menschen gezeigt wurden, allesamt Fälschungen sind. Infolgedessen begannen die Menschen, auf die Evolutionslüge zu reagieren, sich der Erziehung zum Darwinismus zu widersetzen und sich in Massen dem Glauben an Gott zuzuwenden.
 
Die Darwinisten, die diese Niederlage nicht ertragen konnten, versuchten, die darwinistische Diktatur aufrecht zu erhalten, indem sie an ihren Lügen und ihrer Demagogie festhielten, antidarwinistische Lehrer an Schulen und Universitäten entließen und die staatlichen Institutionen unter Druck setzten. Inzwischen haben sie sogar das Papsttum dem Druck der darwinistischen Diktatur ausgesetzt und diese Institution besetzt, woraufhin der Papst gezwungen wurde, eine abweichlerische Meinung wie die Vereinbarkeit von Evolution mit den Erklärungen des Neuen Testaments zu vertreten. Und die Kirche wurde durch diese abnorme Diktatur gezwungen, Darwin auf sinnlose Weise zu entschuldigen. Die Darwinisten versuchen, die Lehre der Schöpfung in Lehrplänen, die bereits Evolution beinhalten, zu verhindern. Außerdem widersetzten sie sich, die Schwächen der Evolution zu lehren, die Darwin selbst in seinem Buch aufführt. Die darwinistische Diktatur hat alle religiösen Institutionen korrumpiert, Schulen, Universitäten, Professoren, Erzieher und nahezu jeden in den wichtigsten staatlichen Institutionen.
 
Doch dieses diktatorische Regime wird nicht mehr lange andauern, denn so Gott will, ist die Wiederkehr Jesus´ nahe.
 
Das Erscheinen des Mahdi und die Wiederkehr Jesus´
 
Der Mahdi ist eine heilige Persönlichkeit, dessen Sendung unser Prophet (Möge Allah ihn segnen und Friede auf ihm sein lassen) kundgetan hat, die die Muslime aus einem Klima der Unterdrückung und Sorgen befreien wird, die den Unfrieden auf Erden beenden wird und aller Welt Frieden, Gerechtigkeit, Wohlstand, Glück und Wohlfahrt bringen wird. Vertrauenswürdigen Berichten unseres Propheten zufolge (Möge Allah ihn segnen und Friede auf ihm sein lassen) wird der Mahdi den Glauben restaurieren, der durch verschiedene Aberglauben von seinem wahren Wesen weggeleitet wurde; er wird Jesus treffen und zusammen mit Jesus wird er mit Gottes Hilfe die moralischen Werte des Islam, des einzig wahren Glaubens, über die ganze Welt herrschen lassen.
 
 
 
Die Wiederkehr Jesus´ ist eine gesicherte Tatsache, die im Quran und im Neuen Testament belegt ist. Die Hadithen unseres Propheten (Möge Allah ihn segnen und Friede auf ihm sein lassen) stellen offen fest, dass der Mahdi in der Endzeit erscheinen wird und dass ihm Jesus sofort vom Himmel herab nachfolgt. Jesus wird zusammen mit dem Mahdi alle abweichlerischen und abergläubischen Religionen ausrotten und die wahre Religion über die ganze Welt dominieren lassen. Wir, in diesem Moment, leben in der Endzeit, auf die in den Hadithen hingewiesen wird, und die Herabkunft Jesus´, die ebenfalls in den Hadithen angekündigt wird, ist sehr, sehr nahe.
 
Mit der Wiederkehr Jesus´ wird der allgegenwärtige Druck der darwinistischen Welt-Diktatur definitiv zu einem Ende kommen. Wenn Jesus wiederkehrt, wird er Beweise aus dem Quran und dem Alten und Neuen Testament bringen, und er wird dieses abergläubische System zerstören. Wir wissen aus den Hadithen, dass der Mahdi mit Gottes Erlaubnis bereits erschienen ist. Vor der Wiederkehr Jesus´ wird der Mahdi den Darwinismus besiegen und diese abweichlerische Religion ausrotten. Wenn Jesus kommt, wird er die von der Religion des Darwinismus etablierte abnorme Diktatur beenden. Mit Jesus´ Rückkehr wird der Papst von dem Druck derer erlöst, die ihn zwingen, den Darwinismus zu vertreten. Diejenigen, die wie Richard Dawkins den Darwinismus befürworten und versuchen, den Atheismus auf der ganzen Welt zu verbreiten, werden den großen Fehler einsehen, den sie begangen haben. Jesus wird zusammen mit dem Mahdi allen Druck von den Menschen nehmen und jeden Glauben und jede Ideologie, die Allah offen bestreiten, vernichten. In dieser Zeit, die das Goldene Zeitalter genannt wird, werden die Menschen einen zuvor nicht gekannten Frieden erleben, sie werden Trost erfahren und allen Überfluss genießen, und sie werden frei sein von jeglichem Aberglauben und von dieser abnormen Diktatur. So Gott will, ist diese Zeit sehr nahe.
 
Die Zeichen von Jesus´ Wiederkehr im Quran
 
Und wegen ihres Unglaubens und wegen ihrer Behauptung, die sie gegen Maria mit einer enormen Lüge vorbrachten und wegen ihrer Rede: "Wir haben den Messias, Jesus, den Sohn der Maria, den Gesandten Allahs, getötet", während sie ihn doch weder erschlagen noch gekreuzigt hatten, sondern dies wurde ihnen nur vorgetäuscht; und jene, die in dieser Sache uneins sind, sind wahrlich im Zweifel darüber; sie haben keine Kenntnis davon, sondern folgen nur einer Vermutung; und sie haben ihn nicht mit Gewissheit getötet. Vielmehr hat Allah ihn zu Sich emporgehoben, und Allah ist allmächtig, allweise. (Sure an-Nisa, 157-158)
 
Einst sprach Allah: „O Jesus, siehe, Ich will dich verscheiden lassen und will dich zu Mir erhöhen und will dich von den Ungläubigen befreien und will deine Anhänger über die Ungläubigen setzen bis zum Tag der Auferstehung. Alsdann werdet ihr zu Mir wiederkehren, und Ich will zwischen euch richten über das, worüber ihr uneins waret.“ (Sure Al ‘Imran, 55)
 
Und es gibt niemanden unter den Völkern der Schrift, der nicht vor seinem Tod glauben wird; und am Tag der Auferstehung wird er Zeuge gegen sie sein. (Sure an-Nisa, 159)
 
„Und Friede war auf mir an dem Tage, als ich geboren wurde, und (Friede wird über mir sein) an dem Tage, wenn ich sterben werde, und an dem Tage, wenn ich wieder zum Leben erweckt werde.“ (Sure Mariam, 33)
 
Doch wahrlich, er (Jesus) ist ein Vorzeichen der Stunde. So bezweifelt sie nicht, sondern folgt Mir. Das ist ein gerader Weg. (Sure Az-Zukhruf, 61)
 
Und Er wird ihn das Buch lehren und die Weisheit und die Thora und das Evangelium. (Sure Al ‘Imran, 48)
 
Wenn Allah sagen wird: „O Jesus, Sohn der Maria, gedenke Meiner Gnade gegen dich und gegen deine Mutter; wie Ich dich stärkte mit der heiligen Eingebung - du sprachst zu den Menschen sowohl in der Wiege als auch im Mannesalter; und wie Ich dich die Schrift und die Weisheit lehrte und die Thora und das Evangelium…“ (Sure Al-Ma’ida, 110)
 
Die Zeichen von Jesus´ Wiederkehr in den Hadithen
 
Bei dem Einen, in Dessen Hand ich bin, der Sohn Marias wird bald herab kommen und unter euch richten. Er wird das Kreuz zerbrechen (die Anbetung des Kreuzes abschaffen), das Schwein töten (das Verbot des Essens von Schweinefleisch verkünden) und die Kopfsteuer abschaffen (eine Steuer, die freien Nicht-Muslimen auferlegt wird, die unter muslimischer Herrschaft leben). (Sahih al-Bukhari und Sahih Muslim)
 
Kein Prophet wird kommen in der Zeit zwischen mir und Jesus. Und Jesus wird herab kommen. Erkennt ihn, wenn Ihr ihn seht. Er ist ein Mann mittlerer Größe und von rötlich-bleicher Hautfarbe. Er wird in ein gelbes, zweiteiliges Gewand gekleidet sein. Sein Kopfhaar wird aussehen, als tropfe Wasser aus ihm, obwohl sein Haar nicht nass sein wird. Er wird für die Sache des Islam kämpfen. Und Jesus wird den Antichristen neutralisieren. Er wird 40 Jahre lang auf dieser Erde leben, dann wird der sterben. Die Muslime werden die Sterbegebete für Jesus sprechen. (Abu Dawud)
 
Sicher wird die Zeit des Gebets kommen, und Jesus, Sohn der Maria (Friede sei auf ihm), wird herab steigen und ihnen vorbeten. Wenn der Feind Gottes ihn sieht, wird er (verschwinden), so wie sich Salz in Wasser löst. (Sahih Muslim)
 
Wenn ihr [der Gläubigen] Imam [der Mahdi (a.s)] vortreten wird um der Versammlung das Morgengebet vorzubeten, wird der Prophet Jesus, Sohn der Maria (Friede sei auf ihm) in ihrer Mitte herabsteigen. Dann wird der Imam [der Mahdi (a.s)] sich rückwärts gehend zurück ziehen, so dass der Prophet Jesus (Friede sei auf ihm) vortreten kann um den Menschen in der Versammlung vorzubeten. Doch er wird seine Hand zwischen seine Schultern legen und sagen: „Tritt vor und bete uns vor, denn es ist dir zugewiesen.“ (Sunan Ibn Majah)
 
Wenn der Antichrist ihm [Jesus (a.s)] gegenüber steht, wird er [der Antichrist) beginnen, sich aufzulösen wie Salz in Wasser. Er [Jesus (a.s)] wird zu ihm sprechen: „Ich habe einzuschreiten, du kannst nicht entkommen“. So wird ihn Jesus neutralisieren am Tor von Ludd. (Sunan Ibn Majah)
 
Dann wird der Prophet Jesus (a.s) zu einem Volk kommen, das Gott vor dem Antichristen beschützt. Dann wird er [die Spuren der Entbehrungen aus] ihren Gesichtern wischen und ihnen ihre Stellung ihm Paradies zuweisen. (Sunan Ibn Majah)
2009-03-28 12:17:58

Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top