JESUS IST NICHT GESTORBEN

DAS LIVE INTERVIEW VON ADNAN OKTAR BEI DEM SENDER
KANAL 35 (IZMIR)
(18. Januar 2009)

ADNAN OKTAR: Ja, wie Ihr wisst, ist Jesus nicht gestorben.

INTERVIEWER: Ja…

ADNAN OKTAR: Allah sagt, dass er weder gekreuzigt noch getötet wurde und das betont Er zweimal. Allah sagt, dass es ihnen so gezeigt wurde. Im Quran gibt es viele Verse, in denen die Rückkehr von Jesus erwähnt wird. Es gibt auch sehr viele Hadithe darüber in den Werken von Buchari, Muslim, Tirmidhi, Ibni Mace, Sunen-i Nesei und Sunen-i Dawud. Es ist möglich, dies offensichtlich darin zu erkennen. Z.B. – Und weil sie sprachen: "Siehe, wir haben den Messias Jesus, den Sohn der Maria, den Gesandten Allahs, getötet" (katenna) darum straften Wir sie – erklärt Allah das in der Sure an-Nisa 157 – "sie töteten ihn nicht" (makatelehu) – er wurde nicht ermordet sagt Allah.

INTERVIEWER: Ja…

ADNAN OKTAR: "Und kreuzigten ihn nicht zu Tode, (masalabe), nicht gekreuzigt sondern es erschien ihnen nur so" – also den Verräter, dessen Gesicht und Hände zerfetzt wurde, den sie geschlagen haben und durch das Blut und langen Haaren dachten sie er wäre Jesus, Allah sagt er wurde ihm ähnlich gezeigt.

INTERVIEWER: Ja…

ADNAN OKTAR: "Und siehe, diejenigen, die darüber uneins sind" – also die Zweifel bei der Sache haben sind damit gemeint – "sind wahrlich im Zweifel über ihn". Jedoch sagt Allah, dass er nicht gestorben ist – "Sie wissen nichts davon, sondern folgen nur Vermutungen" – also ist die Vermutung der Christen nicht richtig sagt Allah und betont es noch einmal – "und sie töteten ihn mit Gewissheit nicht" – (makatelehu) sagt Allah – "Ganz im Gegenteil: Allah erhöhte ihn zu Sich" – im Schlafzustand wurde er in den Himmel genommen sagt Allah – "und Allah ist mächtig und weise". Ja, auch in einem anderen Vers, z.B. in der Sure az-Zukhruf 61: "Doch er dient wirklich als Vorzeichen der Stunde" – ein Vorzeichen für das jüngste Tag sagt Er.

INTERVIEWER: Ja…

ADNAN OKTAR: Die Rückkehr Jesus’ ist definitiv, sagt Allah: "So bezweifelt sie nicht, sondern folgt Mir; dies ist der gerade Weg". Unter anderem gibt es auch Verse, die zeigen, dass zu der Zeit Jesus eine Weltherrschaft geben wird. Damals sprach Allah: "O Jesus! Ich will dich verscheiden lassen und zu Mir erheben" – also im Schlaf, weil die Menschen im Schlaf sterben – im Schlafzustand “werde ich dich zu Mir erheben, und will dich von den Ungläubigen befreien und diejenigen, welche dir folgen, über die Ungläubigen setzen, bis zum Tage der Auferstehung." Jetzt richten wir uns auch an Jesus, weil er ein Prophet ist, für uns Muslime ist er auch unser Prophet, wir richten uns zwar der Sharia von Mohammed, dem Islam, aber auch Jesus ist unser Prophet, seine Religion ist auch der Islam und deshalb sind wir auch an ihn gebunden, genau so an die unverfälschte Bibel und an die unverfälschte Thora. "… und diejenigen, welche dir folgen" – also die Christen, Muslime und die gesamte muslimische Gesellschaft – "bis zum Tage der Auferstehung"  sagt Allah der Erhabene, "über die Ungläubigen setzen", ja, und genau dies ist die Weltherrschaft.

2010-02-16 12:06:39

Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top