< <
7 / total: 7

ZUSAMMENFASSUNG ALLAH IST DER HERRSCHER ÜBER ALLES

flowers_gardenDie Erklärung für eine Reise, die tausende Kilometer entfernt an einem bestimmten Punkt beginnt und perfekt bis zum Ziel durchgeführt wird, lässt sich nicht mit "Zufall" beschreiben. Irgendein natürlicher Prozess ohne Bewusstsein und ohne Zweck, kann einen Vogel weder mit den notwendigen Informationen für die Richtungsbestimmung während des Wegs noch mit den notwendigen physiologischen Besonderheiten ausstatten. Es gibt weder einen wissenschaftlichen Beweis noch einen logischen Grund, um darüber nachzudenken. Trotz dieser Wahrheit zu verteidigen, dass das Migrationsverhalten durch Evolution entstanden sei, wäre so als würde man behaupten, dass sich ein Segelflugzeug bei einer Störung am Funkgerät in ein Flugzeug verwandelt dass GPS, elektronisches Radarsystem und andere Navigationstechnologie hat, um die Koordinaten zu bestimmen.

Wenn man sich über das Migrationsverhalten Gedanken macht, kann man leicht erkennen, dass diese Vögel von dem erhabenen Verstand und Weisheit Allahs angeleitet werden. Dass sich ein so kleines Lebewesen auf eine so gefährliche Reise macht, dass es ausreichend Futter einspeichert für die Reise und die Ankunft im Zielgebiet, dass es über Techniken für die Richtungsbestimmung anhand von Sonne und Sternen verfügt und insbesondere, dass Milliarden von Lebewesen sich gleichzeitig auf die Reise machen, sind Beweise, dass sie einem Plan ihres Schöpfers folgen.

Allah hat die Lebewesen erschaffen und allen Arten die Inspiration gegeben, wie sie ihr Leben führen können. „Sehen sie denn nicht die Vögel, wie sie Ihm im Himmelsraum dienstbar sind? Niemand außer Allah hält sie oben.“... (Sure an-Nahl, 79). Dieser Vers weist darauf hin, dass die erhabenen Fähigkeiten der Fähigkeiten, ihr bewusstes und intelligentes Verhalten uns auf die Herrschaft Allahs über die Tiere hinweist. Auch das Migrationsverhalten der Tiere wird ihnen von Allah befohlen:

Denn Sein ist, was in den Himmeln und auf Erden ist. Alles gehorcht Ihm. (Sure ar-Rum, 26)

Ein Mensch, der seine Vorurteile bei Seite lässt und gewissenhaft nachdenkt, wird folgende Wirklichkeit erkennen: Alle Tierarten erhalten ihre Kraft durch den Wunsch und die Schöpfung des Herrschers über das Tierreich, Allah. Alleine die beschwerliche Reise der Aale in die Sargasso See, wohin sie nur ein einziges Mal in ihrem Leben ziehen um zu laichen und zu sterben, wie sie ihren Weg ganz alleine finden, reicht aus, um einen Menschen von der Existenz Allahs zu überzeugen. Denn dieses Verhalten zeugt von einem hohen Verstand und Weisheit. Viele Menschen verfügen nicht über so viel Verstand und es wäre nicht logisch zu glauben, dass ein Aal so viel Verstand hat. Diesen Verstand schenkt ihnen Allah. Wer eine andere Erklärung sucht, wird sie nicht finden. Allah wendet Sich in einem Vers folgendermaßen an uns:

Sprich: "Habt ihr euere Partner, die ihr neben Allah anruft, denn je gesehen? Zeigt mir, was von der Erde sie erschufen oder ob sie einen Anteil an den Himmeln haben?" Haben Wir ihnen denn ein Buch gegeben, so dass sie einen eindeutigen Beweis dafür hätten? Nein, die Frevler machen einander nur trügerische Versprechungen. (Sure Fatir, 40)

Allah hat im Quran den Menschen aufgetragen, über die von ihm erschaffenen Kreaturen im Himmel und auf der Erde nachzudenken. Denn ein Mensch, der gewissenhaft nachdenkt, kann überall die Existenz Allahs erkennen. Leugner, die sich gegen eine so offensichtliche Wahrheit versperren, könnten diese eigentlich erkennen, wenn sie ihr Gewissen nutzen würden. Aber weil sie abseits davon leben, leugnen sie. Allah wendet Sich an diese Menschen in einem Vers folgendermaßen:

Wir ihnen eilig als Vorschuss (auf das Jenseits) gewähren? Nein, sie verstehen es falsch. (Sure Ghafir, 56)

Jede Existenz auf Himmel und auf Erden ist eine Offenbarung des unendlichen Verstands und unvergleichlichen Kunst unseres Herrn.

Und Allahs ist, was in den Himmeln und was auf Erden ist. Wir haben bereits denen, welchen die Schrift vor euch gegeben wurde, und euch eingeschärft, Allah zu fürchten. Und falls ihr ungläubig seid, siehe, Allah gehört, was in den Himmeln und auf Erden ist. Und Allah ist unabhängig und rühmenswert. (Sure an-Nisa, 131)

 

7 / total 7
Sie können das Buch Das Wunder der Migration bei Tieren des Harun Yahya online lesen, in Sozialnetzwerken wie Facebook und Twitter teilen, bei Hausaufgaben und Tests verwenden, in Webseiten und Blogs ohne Urheberrechte, mit der Bedingung die Webseite als Referenz anzugeben, veröffentlichen, kopieren und vervielfältigen.
Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top