< <
5 / total: 12

TEIL 2

ARTIKEL VON HARUN YAHYA AUS INTERNATIO-NALEN ZEITUNGEN UND MAGAZINEN


Italien - Marco Polo

Marco Polo ist ein in Venedig erscheinendes internationales politisches Magazin. Es wird herausgegeben von der Stiftung TRACECA (Transport Korridor Europa Kaukasus Asien - ein Programm des Generaldirektorats für Aussenbeziehungen der Europäischen Kommission). Die Stiftung ist eine Plattform der Europäischen Union für die Organisation kommerzieller und kultureller Beziehungen zwischen europäischen Staaten und Zentralasien. Die Ausgabe vom Dezember 2001 des Magazin veröffentlichte Harun Yahyas Artikel über Terror.

marco polo

İslam Terörizmin Kaynağı Değil, Çözümüdür.

manzara

Allah barış yurduna çağırır ve kimi dilerse dosdoğru yola yöneltip-iletir.(Yunus Suresi, 25)

Vereinigtes Königreich - The Middle Path

The Middle Path ist ein Monatsmagazin, das Artikel über Wissenschaft, Glauben und Politik veröffentlicht. Es publizierte mehrere Artikel von Harun Yahya. Der Titel der Ausgabe vom Dezember 2002 lautete „Harun Yahya über Islam und Wissenschaft“. In derselben Ausgabe erschien der Artikel „In jedem Zeitalter gibt es eine unwissende Gesellschaft“ von Harun Yahya. Im Licht der Verse des Quran analysiert der Artikel die unwissenden Gesellschaften, die keine Kenntnis haben von der Moral des Islam.

Her Dönemde Bir Cahiliye Toplumu Var Olmuştur

Aralık 2000

„Harun Yahya ist ein bekannter Autor aus Istanbul, der zahlreiche Bücher und Artikel über den Islam geschrieben hat, einschließlich Themen wie die Wunder der Schöpfung Allahs, die Evolutionstheorie und Politik. Seine Artikel wurden nicht nur in der Türkei, sondern auch in anderen Ländern veröffentlicht. Seine Studien übermitteln die Botschaft des Quran, und Sie ermutigen die Menschen, über Dinge wie die Existenz und die Einheit Gottes und das Jenseits nachzudenken.“

Ein weiterer Artikel, der in der Ausgabe vom Oktober 2000 erschien, lautete Von der Raupe zum Schmetterling, und er beschrieb die wunderbaren Stadien der Metamorphose von der Raupe zur perfekten Form eines Schmetterlings. Der Artikel diskutierte darüber hinaus die erstaunlichen Beweise der Schöpfung in den filigranen Flügeln des Schmetterlings und die Kunstfertigkeit ihrer Farben, Form und Symmetrie In Die Ausdehnung des Universums, veröffentlicht in derselben Ausgabe, wird der wissenschaftliche Beweis geliefert, daß das Universum einen Anfang hatte und sich seitdem ständig ausdehnt. In Harun Yahyas Buch Die Erschaffung des Universums werden die in dem Artikel diskutierten Themen detaillierter untersucht, und es wird gezeigt, daß das Leben auf der Erde Gottes perfekter Schöpfung entsprang und daß es sich unter Seiner Herrschaft befindet.

Tırtıldan Kelebeğe                                Evrenin Genişlemesi

"İstanbul'dan yazan Harun Yahya, Allah'ın mükemmel yaratışı, evrim teorisi, politik konular ve İslam üzerine pek çok kitap ve makale yazmış, çok iyi tanınan bir yazardır. Makaleleri sadece Türkiye'de değil, diğer ülkelerde de yayınlanmaktadır. Eserlerinin amacı, insanlara Kuran'ın tebliğini ulaştırmak ve onları Allah'ın varlığı, birliği ve ahiret üzerinde düşünmeye sevk etmektir." (The Middle Path, Ekim 2000)

Vereinigtes Königreich - Impact International

Impact International ist ein unabhängiges Magazin, daß an über 100000 Leser in 18 Ländern geliefert wird, Amerika, Kanada, Deutschland, Kuwait, Pakistan, Indien, Mauritius und Sri Lanka. In seiner Ausgabe vom Mai 2001 erschien ein Artikel von Harun Yahya mit dem Titel Das Kosovo-Serbien-Makedonien Dreieck, der die jüngsten Entwicklungen auf dem Balkan analysierte.

Harun Yahyas Artikel Derselbe Stoff, Design und Designer, der in der August-Ausgabe 2000 des Magazins erschien, diskutierte die neuesten Entwicklungen des Genom-Projekts. Im folgenden ein Auszug aus diesem Artikel:

kosova, sırbistan, makedonyaKosova, Sırbistan, Makedonya Üçgeni

Kosova, Sırbistan, Makedonya Üçgeni - Mayıs 2001

"Die vor kurzem im Rahmen des Genom-Projekts fertiggestellte „Landkarte des menschlichen Genoms“ ist eine wichtige wissenschaftliche Entwicklung. Doch werden manche Resultate des Projekts in evolutionistischen Publikationen verfälscht. Es wird behauptet, die Gene von Schimpansen ähnelten denen des Menschen zu 98%. Dies wird als Beweis dargestellt für die Behauptung, Affen seien verwandt mit den Menschen und daher logischerweise deren Vorfahren, wie es Darwins Evolutionstheorie behauptet. Das Argument ist irreführend… Die Behauptung von 98% Ähnlichkeit ist falsch. Um behaupten zu können, das Genom von Mensch und Schimpanse sei zu 98% gleich, müßte auch das Genom des Schimpansen entschlüsselt werden, wie das des Menschen. Erst anschließend könnte man beide vergleichen. Doch solche Vergleichsresultate gibt es nicht, denn bisher wurde nur das menschliche Genom entschlüsselt. Für den Schimpansen ist dies noch nicht geschehen… Die Darwinisten verdrehen die Ergebnisse des Genom-Projekts. Das Leben entstand nicht als Ergebnis bewusstseinsloser Zufälle, die Evolutionstheorie behauptet, sondern als Ergebnis der Schöpfung Allahs des Allmächtigen, dem Besitzer unendlichen Wissens und unendlicher Weisheit.“

 

impact dergisi impact

Adnan Oktar, Harun Yahya müstear ismini kullanarak yazılar yazmaktadır. Türkçe olarak 100'e yakın kitabı basılmıştır. Bunlardan bazıları İngilizceye ve diğer dillere çevrilmiştir. (Impact International, Ağustos 2000) Ağustos 2000

Ekim 2000

Pakistan - The Daily Jang

Allah akılla bilinir daily jang

Allah Akılla Bilinir kitabının Urduca kapağı

   2Nisan 2001

daily jang londra

28 Mart 2001

Die Londoner Ausgabe der Tageszeitung The Daily Jang, die zu einer der größten Verlagsgruppen Pakistans gehört, druckte Harun Yahyas Man erkennt Gott mit dem Verstand als Serie in der Sprache Urdu ab.1.

daily jung

1) 12 Nisan 2001,
2) 10 Nisan 2001,
3) 11 Nisan 2001,
4) 18 Nisan 2001

Harun Yahya'nın The Daily Jang gazetesinin farklı sayılarında yayınlanan makalelerinden örnekler

USA - Getting Back to Quran & The Sunnah

Eine Reihe von Harun Yahyas Artikeln erschien in dem amerikanischen Monatsmagazin Getting Back to Quran and the Sunnah (Rückkehr zu Quran und Sunnah). Der Artikel Die Welt und das Jenseits, veröffentlicht in der vierten Ausgabe, führt aus, daß Gott diese Welt als vorübergehenden Aufenthaltsort erschaffen hat, an dem die Gläubigen geprüft werden. Der Artikel Die Lösung: Die Moral des Quran in der achten Ausgabe des Magazins legt dar, daß es keinen auf Geschlecht oder materiellem Reichtum basierenden Unterschied gibt zwischen den Menschen. Der Status eines Menschen bestimmt sich nach dessen Frömmigkeit und dessen Nähe zu Gott. In einer weiteren Ausgabe des Magazins diskutierte Harun Yahyas Artikel Die moralischen Werte des Quran, wie Gott am besten angebetet wird und das einem Gläubigen angemessene Verhalten.

Dünya ve Ahiret                Çözüm Kuran Ahlakı

harun yahya makaleleri

Kuran Ahlakı                        Derin Düşünmek

USA - Aftab

Aftab ist Das Magazin der New Yorker Studentenvereinigung. Auch hier wurden verschiedene Artikel von Harun Yahya abgedruckt. In der Dezember-Januar Ausgabe 2001 erschien der Artikel Die Zeichen in Himmel und Erde. Er führt aus, daß alles, vom kleinsten Materieteilchen bis zu den Millionen Sterne enthaltenden riesigen Galaxien einer bestimmten Ordnung folgt und daß diese Ordnung von Gott beherrscht wird. In der Februar-März Ausgabe 2001 erschien der Artikel Die Ausdehnung des Universums, der die Tatsache diskutierte – basierend auf Beobachtung wissenschaftlichen Beweisen – daß Gott das Universum aus dem Nichts erschaffen hat.

evrenin genişlemesi

Evrenin Genişlemesi                                          Göklerdeki ve Yerdeki Deliller

Yazar Harun Yahya, Allah'ın varlığını açık bir şekilde kanıtlayan, materyalist ve ateist ideolojilere karşı Allah'ın olağanüstü yaratışını ve tabii ki onların en randımanlı ve önemli görüşleri olan evrim teorisini konu alan pek çok kitap ve kitapçık yayınlamıştır. Harun Yahya dünyaca tanınmış bir yazardır ve bizim İslam merkezimize kitaplarla olduğu gibi makaleleriyle de katkıda bulunmaktadır. (Aftab, Ocak 2001)

Deutschland - Kaaba

kaaba dergisi, almanya kaaba dergisi

Kaaba, Ekim 2000 tarihli sayısını evrim teorisine ayırmış ve okuyucularına bu sayısı ile birlikte Evrim Aldatmacası kitabının Türkçe ve İngilizce baskısını hediye etmiştir.

Kaaba ist ein Magazin, daß von Studenten in Deutschland gelesen und überall im Land verteilt wird, insbesondere an Universitäten. Es publiziert Artikel von Harun Yahya sowie solche, in denen seine Gedanken aufgegriffen werden.

In der Aprilausgabe 2002 erschien Harun Yahya Artikel Islam heißt Frieden als Titelstory. Der Artikel gibt einen Einblick in die Konzepte von Krieg und heiligem Krieg und führt aus, daß alle Formen von Barbarei, unnötiger Gewalt und ungerechtfertigter Aggression im Islam verboten sind. Ein weiterer Artikel in derselben Ausgabe mit dem Titel Die wahren ideologischen Wurzeln des Terrorismus: Darwinismus und Materialismus untersucht die Katastrophen, die der Darwinismus über die Welt gebracht hat und enthüllt seine Verbindungen zum Terrorismus, eines der größten weltweiten Probleme unserer Zeit.

Darwin'in Sihirli Kutusu

darwin'in sihirli kutusu

HARUN YAHYA KİMDİR?
Harun Yahya müstear adıyla kitapları yayınlanan Sayın Adnan Oktar, tüm hayatını Allah'ın varlığı ve birliğinin, Kuran ahlakının güzelliğinin anlatılmasına adayan bir dava insanıdır. (Kaaba, Ekim 2000)

kaabe ausgabe
                       
İslam Barıştır

Australien - Salam

salam dergisi.

Salam erscheint zweimonatlich und ist Australiens größtes der Präsentation des Islam gewidmetes Magazin. Nahezu jede Ausgabe dieses international verbreiteten Magazins bringt Artikel von Harun Yahya. Die November-Dezember Ausgabe von 1999 enthält den Artikel Philosophien, die den Fehler der Leugnung Gottes begehen, der sich mit Wissenschaftlern befaßt, die Gott leugnen, obwohl sie hautnah die klaren Beweise für Seine Existenz erlebt haben. Die Mai-Juni Ausgabe 2000 enthält den Artikel Eine neue Welt, in dem mit so manchem Vorurteil über die Religion aufgeräumt wird: Religion sei nicht nur eine Sache der Älteren, sondern der gesamten Gesellschaft, und wenn der Mensch zu Gott komme, der ihn erschaffen habe, werde die falsche Vorstellung von ihm genommen, man müsse der Religion aus dem Weg gehen. Die Ausgabe September-Oktober 2000 enthielt die Artikel Nachdenken über den Quran und Darwinisten verdrehen die Resultate des Genom-Projekts: Die Ähnlichkeit zwischen Affe und Mensch ist ein Märchen! Der Artikel zeigt eindeutig, daß Der Mensch nicht vom Affen abstammt, sondern von Gott erschaffen wurde. Der Artikel Ein lebender Planet aus der Ausgabe Januar-Februar 2001 wies nach, daß Gott die Welt in einem perfekten Gleichgewicht erschaffen hat, damit die Menschen behaglich in ihr leben können. Die Ausgabe von April-Mai enthielt den Artikel „Warum widerspricht Darwins Evolutionstheorie der Religion? Und die September-Oktober Ausgabe den Artikel Die wahren ideologischen Wurzeln des Terrorismus: Darwinismus und Materialismus.

harun yahya makaleleri

Italien – Encounter

Encounter wird herausgegeben von der Stiftung Arabisch-islamische Studien, die mit dem Vatikan verbunden ist. Jede Ausgabe besteht aus einem einzigen Artikel. Die Ausgabe vom Oktober 2001 bestand aus einer 18-seitigen Zusammenfassung des Buches Zeitlosigkeit und die Realität des Schicksals.

darwinin evrim teorisi
Darwin'in Evrim Teorisi Niçin Dinle Çelişir?

Portugal - Al Furqan

Eine Stiftung namens Al Furqan mit Sitz in Lissabon brachte in ihrem Magazin Harun Yahyas Buch Untergegangene Völker als Serie. Das Magazin verfolgt das Werk des Autors sehr genau und bringt regelmäßig auch seine Artikel über Evolution.

harun yahya eserleri, dünyadan yankılar harun yahya eserleri, dünyadan yankılar

Yukarıda kapak resmi bulunan Portekizce Kavimlerin Helakı kitabının Türkiye'de Türkçe olarak 6 baskısı yapılmıştır. İngiltere'de yayınlanan İngilizce baskısı ise kısa bir süre içerisinde 5 kez basılmıştır. Kitabın Almanca, İspanyolca, Rusça ve Fransızca baskıları da yayınlandıkları ülkelerde büyük ilgi görmektedir.

Indien - Islamic Voice

Islamic Voice ist ein indisches Monatsmagazin. In seiner Ausgabe vom September 2000 erschien unter der Rubrik ‚Quran und Wissenschaft’ Harun Yahyas Artikel Die offensichtlichen Zeichen des Toten Meeres. Der Artikel untersucht im Licht archäologischer Fakten, wie das Volk Lots vernichtet wurde. In der Ausgabe vom Juli 2001 erschien Das Wunder des Auges von Harun Yahya. Das Magazin veröffentlicht regelmäßig Artikel des Autors.

Lut Gölü'ndeki Apaçık Ayetler                                            Gözdeki Mucize

Pakistan - Renaissance

Harun Yahyas Nachdenken über den Quran erschien in diesem in Pakistan publizierten englischsprachigen Magazin. Hier ein Auszug aus dem Artikel:

„Daher war es zuallererst notwendig, die falsche Anschauung über den Quran zu korrigieren und den Menschen begreiflich zu machen, daß der Quran sich nicht ausschließlich an den Propheten wendet, sondern an alle Menschen, die Muslime sein wollen. Jeder, der das Glaubensbekenntnis: "Ich bin Muslim, alhamdulillah" ausspricht, muß den Quran lesen und versuchen, seine Verse zu verstehen. Der Quran selbst betont die Bedeutung des Lernens der Verse und deren Rezitation.

“… Manche Menschen glauben, der Quran wende sich nur an Muslime des 7. Jahrhunderts, und wieder andere meinen, nur wenige der Verse wendeten sich an Muslime, die nicht im 7. Jahrhundert lebten. Jemandem mit solcher Auffassung wird es genügen, den Quran zu lesen, und er glauben, seine religiösen Pflichten erfüllt zu haben. Es geht jedoch nicht nur darum, zu wissen, was im Quran geschrieben steht, sondern es geht darum, dies in die Praxis umzusetzen, wenn die im Quran dargelegten Pflichten erfüllt werden sollen. Die vom Quran gesetzten moralischen Standards müssen akzeptiert werden, kurz, der Quran muß alltäglich gelebt werden.“

 

Kuran Üzerinde Düşünmek

Kuran üzerinde düşünmek

 

Pakistan - Albalagh

Die Augustausgabe 1999 des in Pakistan erscheinenden Monatsmagazins Albalagh brachte Harun Yahyas Artikel Hölle. Hier ein Auszug: Soviel Schönes und Segensreiches es im Paradies gibt, soviel Häßlichkeit und Qual gibt es in der Hölle. Wer Allah als seinen Schöpfer leugnet wird mit ewiger Qual in der Hölle bestraft. … Eine übliche Charaktereigenschaft der Ungläubigen, die die Hölle verdienen, ist ihre Zurückweisung, wenn sie eingeladen werden zur Religion.“

Cehennem

Die Ausgabe vom März 2000 publizierte Harun Yahyas Die Ausdehnung des Universums, und die April Ausgabe enthielt einen Artikel mit dem Titel Über den Regen. Der Artikel legt anhand wissenschaftlicher Entdeckungen und relevanter Quranverse dar, daß jedes Jahr die gleiche Regenmenge zur Erde fällt und daß die Stadien, in denen der Regen entsteht, mit dem Quran korrespondieren. Vergangene Kulturen, im Mai und Juni als Serie aufgelegt, gibt einen Bericht über die destruktiven Einflüsse, denen diejenigen ausgesetzt sind, die Gott leugnen und ihm andere Götter zur Seite stellen. Ein weiterer Artikel von Harun Yahya mit dem Titel Rechtschaffenes Tun erschien in der Ausgabe vom August 2000. Mit Bezug auf den Quran legt der Artikel dar, daß Gläubige sich rechtschaffen verhalten müssen.

 

In der Ausgabe vom September 2000 führte der Artikel Nachdenken die Leser zu Überlegungen im Zusammenhang mit den Beweisen Gottes im Universum. Ein Artikel über die Schöpfung des Menschen, Die Mechanismen in unserem Körper erschien in der Februar Ausgabe 2001.

Harun Yahya müstear ismini kullanan Sayın Adnan Oktar, İstanbul'da yaşayan ünlü bir yazardır. Modern bilimin ışığında Kuran'ın mesajını ileten birçok kitap yazmıştır. Evrim Aldatmacası , Kavimlerin Helakı ve Allah Akılla Bilinir adlı kitapları materyalist teorilere karşı reddedilemez belgelerdir. Harun Yahya'nın bilimsel, kolay anlaşılır ve açık sözlü bir yaklaşımı vardır. (Albalagh, Nisan 2000)

Malaysia - Magazine Fitrah

Magazine Fitrah ist ein englischsprachiges Monatsmagazin einer Stiftung namens Persatuan Darul Fitrah. In seiner Ausgabe vom Dezember, 1999, erschien Harun Yahyas Artikel Zugvögel, ein Zeichen Gottes.

Makalenin yazarı Harun Yahya, Türkiye'nin İstanbul ilinde yaşayan tanı nmış ve topluma yararlı bir yazardır. İmani, bilimsel ve politik konularda 90'dan fazla kitabı vardır. Ayrıca evrim teorisinin çöküşü ve masonluk karşıtı olan kitapları bulunmaktadır. (Magazine Fitrah, Aralık 1999)

kuşların göçleri

Südafrika - Al Haadi

Das Magazin, herausgegeben alle vier Monate druckte Harun Yahyas Artikel Der Trugschluß der Evolution. Hier die Einleitung zu dem Artikel vom Herausgeber des Magazins:

„Allah Ta'ala schuf den ersten Menschen, Hazrath Adam (A.S.), aus Sand. Es war die Entstehung der Spezies Mensch. Der Quran erklärt dies an mehreren Stellen. Doch westliche Wissenschaftler geben sich noch immer große Mühe, zu beweisen, daß ihr Vorfahr ein Affe war. In ihrem Bestreben, andere den Trugschluß der Evolution glauben zu machen, greifen sie zu den betrügerischsten Mitteln.“

 

Evrim Yanılgısı Mart 2001
Harun Yahya'nın Evrim Aldatmacası isimli kitabından alınmıştır.

Griechenland - Hur Hakka Davet

yunanistan, hür hakka davetHur Hakka Davet ist ein im westthrakischen Teil Griechenlands produziertes türkischsprachiges Magazin. In seiner Februar Ausgabe 2001 erschien ein Artikel mit dem Titel Die Atmosphäre – Schutzdach der Erde. Die Ausgabe vom Juli 2001 brachte den Artikel Die Religion ermutigt die Wissenschaft. Der Artikel illustriert, wie wissenschaftliche Entdeckungen die Wunder von Gottes Schöpfung enthüllen.

 

Niederlande - Platform

Dieses in Holland erscheinende türkischsprachige Magazin widmet den Artikeln von Harun Yahya jeden Monat breiten Raum.

15 Mart 2001
15 Mayıs 2001
15 Eylül 2000

Harun Yahya'nın bilimsel konulardaki makaleleri Platform dergisinde düzenli olarak yayınlanmaktadır.

13 Nisan 2001
harun yahya eserleri, dünyadan yankılar harun yahya eserleri, dünyadan yankılar harun yahya eserleri, dünyadan yankılar harun yahya eserleri, dünyadan yankılar
 

15 Haziran 2001

Kenia - Iqra Islamic Journal

 

 

Temmuz - Ekim 2001

Iqra – Das islamische Journal erscheint alle vier Monate in Kenia. In der Juni-Oktober Ausgabe erschien Harun Yahyas Artikel Ein lebender Planet: die Erde. Hier ein Auszug daraus:

"Das Verhältnis von 77% Stickstoff, 21 % Sauerstoff und 1% Kohlendioxid und anderen Gasen in der Atmosphäre repräsentiert die idealen Bedingungen für das Leben. Sauerstoff, essentiell für alles Leben, hilft bei der Umwandlung der Nahrung unseres Körpers in Energie.

Wäre der Sauerstoffanteil der Atmosphäre größer als 21%, so würden die Zellen unseres Körpers schwer geschädigt. Die Vegetation und die lebensnotwendigen Kohlenwasserstoff-Moleküle würden ebenfalls zerstört. Wäre die Quantität geringer, hätten wir Atembeschwerden und unsere Nahrung könnte nicht in Energie umgewandelt werden. Deswegen ist 21%ige Sauerstoffanteil der Atmosphäre die ideale Quantität für das Leben."

In der Ausgabe November 2001-Februar 2002 erschien eine Rezension von Harun Yahyas Buch Die Erschaffung des Universums. In der Rezension heißt es:

„In dieser Welt der modernen Wissenschaft, in der alte Überzeugungen und Werte schnell erodieren, erscheint Harun Yahyas Buch wie ein Lehrbuch. Ein Muß für alle Jungen und Mädchen, die heute nach Wissen über die Welt suchen und indoktriniert werden von einer wissenschaftlichen Welt, in der Gott nicht existiert.“

Yaşayan Gezegen: Dünya

Evrenin Yaratılışı kitabıyla ilgili bir değerlendirme yazısı

Singapur - The Muslims' digest

Der Muslims' Digest ist ein Monatsmagazin für soziale Themen. Das englischsprachige Magazin schärft das Bewußtsein der Leser für Glaubensfragen und Wissenschaft durch die Veröffentlichung von Artikeln von Harun Yahya zu diesen Themen. In der Ausgabe vom Mai 2000 erschien der Artikel Niemals Unwissenheit vortäuschen über die offensichtliche Existenz Allahs. Er legt dar, daß ein Mensch, der die Welt betrachtet, Gott in jedem Detail erkennen kann und das Gott alles unter Seiner Kontrolle hat; Ihm ist alles bekannt und Er macht den Menschen Seine Existenz durch die Perfektion Seiner Schöpfung bewußt. Der in einer weiteren Ausgabe erschienene Artikel Städte in Trümmern diskutiert die Art und Weise, in der Gesellschaften zerstört wurden, die sich hochmütig zeigten gegenüber Gott. Der Artikel, Das Design im Wasser beschreibt, wie das Wasser besonders für das menschliche Leben erschaffen wurde. Die Katastrophe von Pompeji diskutiert die Zerstörung der Stadt Pompeji im Jahr 79 n. Chr., und Wissenschaftler bestätigen die Zeichen Allahs berichtet über Wissenschaftler, die zu Gläubigen geworden sind, nachdem sie die klaren Beweise der Existenz Gottes untersucht hatten.

Altı Üstüne Gelen Şehirler
Ağustos 1999

Eylül 2000                              Ağustos 2000

never plead

Sakın Anlamazlıktan Gelmeyin          Sudaki Tasarım
Mayıs 1999                                    Eylül 1999

pompei faciası

Pompei Faciası                      İman Eden Bilim Adamları

Polen - The Muslim World Review

In der Aprilausgabe 1999 dieses Magazins erschien der Artikel Kooperation zwischen Tieren und Pflanzen über das gemeinsame Leben von Pflanzen und Tieren. Hier ein Auszug aus diesem Artikel:

„... Ein gutes Beispiel ist die fleischfressende Pflanze Nepenthes bicalcarata, die in Indien wächst. Sie hat die Form einer Karaffe, und sie beherbergt Ameisen darin. Sie ernährt sich von Insekten, die sich auf ihr niederlassen. Die Ameisen hingegen toleriert sie unbegreiflicherweise, sie genießen das Privileg der Unverletzlichkeit. Es muß ein für beide vorteilhaftes Abkommen mit den Ameisen geben. Die Ameisen leben unter der Bedrohung, von der Pflanze gefressen zu werden, doch sie haben ein Nest für sich gefunden. Die Pflanze überläßt den Ameisen Gewebereste von Insekten und im Gegenzug wird sie von den Ameisen gegen ihre Feinde verteidigt. Dieses Beispiel zeigt die Hauptmerkmale der Symbiose zwischen den Ameisen und der Pflanze. Die Anatomien von Pflanze und Ameise sind so ausgestaltet, daß es zu einer Beziehung kommt. Doch die Evolutionisten behaupten, eine derartige Beziehung habe sich über Millionen Jahre schrittweise entwickelt, wobei sie die offensichtlich unlogische These unterstellen, zwei unintelligente Lebewesen kämen zu einer Vereinbarung und hätten ein solch beiden Vorteile bietendes System irgendwie geplant.

 

Dergi, bir başka sayısında da Harun Yahya müstear isimli Sayın Adnan Oktar'ı tanıtan bir yazı yayınlamıştır.
harun yahya eserleri, dünyadan yankılarharun yahya eserleri, dünyadan yankılar
Karıncalar ve Bitkiler Arasındaki İşbirliği

Indonesien - Dialog jumat

Dialog Jumat erscheint Freitags als Beilage zu Indonesiens größter Zeitung, Republika. Die in dieser Beilage veröffentlichten Artikel von Harun Yahya befaßten sich mit den wunderbaren Aspekten des Lebens von Ameisen und Pflanzen.

dialog

United Kingdom - Discourse

Das Magazin Discourse erscheint monatlich in Groß Britannien. Die Ausgabe vom April 2001 brachte Harun Yahyas Artikel Darwins Evolutionstheorie: Im Widerspruch zur Religion als Titelstory. Der Artikel befaßt sich mit der Fehlkonzeption der Evolutionstheorie und wie sie der Religion widerspricht. Menschen, die an Gott glauben, werden gewarnt vor den gefährlichen Implikationen dieser Theorie. Harun Yahyas Artikel der Maiausgabe 2002 trug den Titel: Die einzige Lösung der moralischen Degeneration: Die Werte des Quran. Das Magazin veröffentlicht regelmäßig Werke des Autors.

harun yahya eserleri, dünyadan yankılarharun yahya eserleri, dünyadan yankılar
Bilim ve Din Dost mu Düşman mı?                                Evrim Teorisi Din İle Çelişir
harun yahya eserleri, dünyadan yankılar harun yahya eserleri, dünyadan yankılar harun yahya eserleri, dünyadan yankılar harun yahya eserleri, dünyadan yankılar

Ahlaki Dejenerasyonun Tek Çözümü: Kuran Ahlakı

Niederlande - Euro Huzur

Euro Huzur ist ein Monatsmagazin in türkischer Sprache über Soziales, Nachrichten und Kultur, daß auch in anderen europäischen Ländern vertrieben wird. Harun Yahyas Artikel Die Wunder der Schöpfung erschien in der März Ausgabe 2001. Das Magazin veröffentlicht regelmäßig Werke des Autors.

Mayıs 2000

USA - Muslim Observer

The Muslim Observer ist ein Wochenmagazin, für das Harun Yahya Beiträge liefert. Einer hieß: Überlegenheit leitet sich aus Charakter ab, nicht vom Blut. Andere in dieser Zeitung erschienene Artikel sind unten zu sehen.

Allah Evreni Yoktan Yaratmıştır, 22 Haziran 2001          Üstünlük Soya Değil, Ahlaka Göredir,18 Haziran 2001
harun yahya eserleri, dünyadan yankılar harun yahya eserleri, dünyadan yankılar harun yahya eserleri, dünyadan yankılar
harun yahya eserleri, dünyadan yankılar

Sabra ve Şatilla Katliamından Ariel Sharon Sorumludur
21 - 27 Eylül 2001

 

5 / total 12
Sie können das Buch Der Weltweite Einfluss der Werke von Harun Yahya des Harun Yahya online lesen, in Sozialnetzwerken wie Facebook und Twitter teilen, bei Hausaufgaben und Tests verwenden, in Webseiten und Blogs ohne Urheberrechte, mit der Bedingung die Webseite als Referenz anzugeben, veröffentlichen, kopieren und vervielfältigen.
Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top