Eine Endgültige Erwiderung auf Jüngste Evolutionistische Propaganda 1

DAS BUCH DOWNLOADEN

Download (DOC)
Download (PDF)
Kommentare

KAPITEL DES BUCHES

< <
18 / total: 26

Evolutionsmärchen Der BBC -3-

Der blinde Lehrsatz der Evolutionisten erscheint auch in der dritten Folge des Dokumentarfilms Der menschliche Körper, produziert durch die BBC. Diese Episode befasst sich mit dem Geburtsprozess und kommt nach der Beschreibung der außergewöhnlichen Ereignisse, erlebt von einem Baby im Körper seiner Mutter vor der Geburt, zu der abenteuerlichen Schlussfolgerung, es gebe keine intelligente Planung dabei. Wie im folgenden dargelegt wird, ist diese Behauptung noch sinnloser als der Vorschlag, dass ein 100-stöckiges mit der fortgeschrittensten Technologie ausgestattetes Gebäude in der Mitte einer Stadt ohne Architekten und planende Baumeister entstanden sein könnte.

Die von der BBC geleugnete Planung ist eine offensichtliche Tatsache

Evolutionary Tall tales
 

Nach einer Beschreibung der Ereignisse, erfahren von einem Baby, das im Körper seiner Mutter heranwächst, wo optimale Bedingungen dufür vorhanden sind, ohne dass die Mutter selbst eingreifen würde, ist folgende Kommentar zu hören: "Unsere Körper sind nicht Ergebnis einer Planung. Unsere Körper nahmen ihre gegenwärtigen Formen an als das Ergebnis enormer Transformationen. Die Eigenschaften, die unsere Körper davon abhalten, perfekt zu sein, sind von unseren Vorfahren geerbte Probleme. Das echte Wunder liegt im Fund einer Lösung für diese Probleme."

Diese ist nichts anderes als völlig unbegründete darwinistische Propaganda. Mit der Aussage, es gebe keine Planung beim Design des Körpers, bestreitet die BBC die Wahrheit der Existenz Gottes und behauptet, dass es blinde, zufällige und unbewusste Atome waren, die den Körper des Menschen entstehen ließen. Die BBC, Produzentin des Dokumentarfilms, akzeptiert, dass es gewisse Schwierigkeiten während der Geburt gibt, aber sagt, dass, obwohl diese Probleme "wunderbar" gelöst seien, sie ein Vermächtnis von den Affen, den Vorfahren des Menschen sind, und dass es wieder blinde, zufällige und unbewusste Atome sind, die diese Lösungen herbeiführen. Um zu verdeutlichen, wie unrealistisch diese Behauptung der BBC ist, müssen wir nicht weiter schauen als auf einige der Beispiele bezüglich der im Dokumentarfilm gezeigten Geburt:

Die Augenhöhlen formen sich als erstes im Schädel des Embryos in der Gebärmutter. Die Augen selbst entwickeln sich später. Wenn wir entsprechend der Behauptung der BBC denken und annehmen, dass es "kein Design" hier gibt, dann sollten wir auch dem folgenden glauben:

Die Atome und die aus Atomen aufgebauten Zellen, aus denen der Embryo besteht, sind so intelligent, bewusst, weitblickend, und zum Teamwork (!) fähig, dass sie dessen völlig bewusst sind, was das Auge ist, wie es arbeitet, und was Sehen bedeutet. Sie sind fähig zu solcher Planung, dass sie einen Ort für die Augen vorsehen, bevor diese überhaupt gebildet werden. Weiterhin hat es einen unglaublichen Zufall gegeben, der zuerst die beiden Augenhöhlen im Schädel des Embryos formte, dann, wieder zufällig (!), werden diese Augenhöhlen symmetrisch und regelmäßig in die am ästhetischsten wirkende Position gebracht.

Das Becken ist der breiteste Teil des Körpers. Die Breite des Beckenknochens ist für den Menschen ideal, um auf zwei Beinen zu gehen und für das Baby, um seinen Kopf während der Geburt hindurch zu drücken. Wenn wir wieder ähnlich wie BBC denken und einen Moment annehmen es gebe kein Design hier, dann müssten wir auch folgendes glauben. Die unbewussten Atome, die sich dafür entschieden, den menschlichen Körper zu bauen, kamen zusammen und entschieden sich für die idealen Dimensionen für den Menschen, um im Stande zu sein, auf zwei Beinen zu gehen und zu gebären. Sie bauten dann das Skelett des Menschen mit diesen Dimensionen im Sinn. Wieder zufällig kamen die Zellen zusammen in solchen Dimensionen und auf solch eine organisierte Weise, dass es ihnen gelang, die ideale Knochen- und Skelettstruktur für den Menschen zu bilden, um imstande zu sein, zu gehen und zu gebären!

babies
 

Es gibt keinen Unterschied zwischen dem Glauben an dieses Szenario und zu glauben, dass Götzen aus Stein oder Holz eine kreative Kraft besitzen. Das eine ist ebenso sinnlos wie das andere. Die Wahrheit ist, dass keines der Ereignisse, die im Körper der Mutter während der Geburt passieren, mit dem Zufall erklärt werden kann. Gottes überlegene Schöpfungskunst kann in jedem Stadium des Prozesses gesehen werden. Im folgenden werden einige Beispiele dessen, was während der Geburt geschieht, gegeben. Wie wir sehen werden, ist die Behauptung, dies alles geschehe durch Zufall eine Vergewaltigung von Verstand und Logik:

Der Embryo muss sich an einem passenden Ort befinden, wenn die Schwangerschaft auf eine gesunde Weise ablaufen soll. Der ausgewählte Ort muss sowohl Schutz bieten als auch die Möglichkeit der neun Monate später stattfindenden Geburt eröffnen. Er muss sich auch in der Nähe der Blutgefäße der Mutter befinden, damit dem Embryo Nahrung zugeführt werden kann. Dieser ideale Ort ist natürlich die Gebärmutter.

Wenn die Befruchtung in einem der Eileiter erfolgt, bewegt sich die Zygote im Eileiter in Richtung Gebärmutter, als ob sie sich ihres Bestimmungsortes bewusst sei. Die Zygote bewegt sich weiter, bis sie in der Gebärmutter eine Zone findet, die reich an Blutgefäßen ist, und “klammert“ sich dort an. Wie ein Same, der in der Erde sprießt und Wurzeln schlägt, beginnt der eingeimpfte Embryo jetzt zu wachsen und schafft sich neue Nahrungsquellen, indem er sich immer tiefer in das Gewebe einbettet, das Nahrung für ihn bereitstellen wird.

Wir müssen hier die Aufmerksamkeit auf einen besonderen Punkt lenken. Die Tatsache des Imstandeseins der Zygote, den passendsten Platz für sich selbst auszuwählen, ist ein Wunder. G. L. Flanagan, Autor des Buches Der Beginn des Lebens, betont die außergewöhnliche Natur dieses Vorgangs:

Wie trifft dieser Zell-Cluster solch eine erstaunlich "vorausschauende" Auswahl? (1)

Es gibt keinen Zweifel, dass diese Weitsichtigkeit nicht einer Sammlung von Zellen, bar jeder Denkfähigkeit zuzuschreiben ist, sondern dem Schöpfer gehört, der sie ins Dasein rief. BBC versucht, diese Tatsache zu ignorieren, und begeht damit einen ernsten Fehler.

Wenn die Geburt näher rückt unternimmt das Fruchtwasser jene Tätigkeiten, die notwendig sein werden, die Geburt zu erleichtern. Es bildet flüssige Polster, die den Mund der Gebärmutter vergrößern werden, so der Gebärmutter erlaubend, die Dimensionen anzunehmen, die das Baby benötigt, um hindurch zu gleiten. Diese Polster verhindern auch, dass der Fötus in der Gebärmutter während der Geburt zerquetscht wird. Außerdem, wenn die Polster platzen und ihre Flüssigkeit am Anfang der Geburt abgeben, wird der vom Fötus zu nehmende Gleitweg sowohl geschmiert als auch sterilisiert. Auf diese Weise ist die Geburt leichter hygienischer. (2)

emergence of a baby

Dieses Bild zeigt Durchrutschen eines Babys durch das Becken der Mutter bei der Geburt. Die Harmonie in diesem Design zeigt deutlich die unendliche Weisheit in der Schöpfung des Menschen.

Sowie alle diese Vorbereitungen in der Gebärmutter ablaufen, müssen sehr viele andere Bedingungen zur gleichen Zeit vom Baby getroffen werden, um sicher auf die Welt zu kommen. Zum Beispiel muss das Baby die beste Position für den Eintritt in die Welt einnehmen. Es beginnt langsam, sich mit einer Folge von Fußbewegungen zu drehen, und gelangt so in den Gebärmutterhals. Der Spielraum des Babys für die Bewegung wird jetzt eingeschränkt, und es kann seinen Kopf nicht mehr bewegen. (3) Aber wie entscheidet ein Baby im Mutterleib, welche Position am besten ist? Wie weiß es, was die passendste Position ist? Außerdem, woher weiß es, wann die Zeit der Geburt gekommen ist? Alle diese Fragen zeigen, dass der Anfang des Menschenlebens mit einem fehlerfreien Design beginnt und nicht wie in der BBC Dokumentation behauptet, durch die auf die Zufall gegründete Evolution.

Noch viele Beispiele dieses wunderbaren Designs können beobachtet werden, wenn das Baby in die Welt eintritt. Zum Beispiel muss der Schädel des Babys eine Struktur haben, die den Geburtskanal nicht beschädigt, wenn eine gesunde Geburt stattfinden soll. Wenn wir auf den Schädel des Babys schauen, sehen wir, eine Gruppe von fünf Knochen mit einer weichen Stelle zwischen ihnen, der Fontanelle. Diese Struktur gibt dem Schädel seine Flexibilität, die Schaden am Gehirn des Babys und den Druck auf den Schädel vermindert, der während der Geburt auftritt.

Viele Bücher sind über die Ereignisse bei der Geburt geschrieben worden, die deutlich offenbaren, dass sie fehlerfrei geplant wird. Sie zeigen, dass der Zufall überhaupt keine Rolle in der Entwicklung eines Menschen spielt. Welches von diesen Ereignissen könnte wissenschaftlich beweisbar dem Zufall zugeschrieben werden? Die überall in dem gesamten Dokumentarfilm von BBC wiederholten Wunder sind Wunder Gottes, nicht unbewusster Atome und blinden Zufalls.

Im Qur'an offenbart Gott das denjenigen, die Ihn trotz der klaren Natur Seiner Entwicklung bestreiten:

children

… "Glaubst du etwa nicht an Den, Der dich aus Staub erschaffen hat und dann aus einem Samentropfen, und dich dann zu einem Mann geformt hat? Für mich ist jedoch Gott mein Herr. Und ich stelle meinem Herrn nichts zur Seite.
(Qur'an, 18: 37-38)

Schlussfolgerung

Es ist äußerst offensichtlich, dass es Gott ist, der alle Wesen und das komplette Universum schuf. Es ist auch klar, dass Wesen mit solch einer fehlerfreien Ordnung und außerordentlich komplizierten Strukturen nicht Werke des Zufalls sein können. Trotzdem verteidigen diejenigen, die behaupten, dass das Weltall und das Leben zufällig entstanden sind, sinnlose Behauptungen, die sogar Kinder lachhaft finden. Sie schaffen es nicht, ehrlich zu denken, und beharren darauf, die Existenz Gottes zu bestreiten.

Wir glauben nicht, dass die BBC wirklich solche vernunftwidrigen Behauptungen unterstützt. Dieser Dokumentarfilm stellt bemerkenswerte Bilder und wirksame Information zur Verfügung, und beschreibt Beispiele Schöpfung Gottes auf eine schöne Weise. Wir glauben, dass die sinnlosen, unbewiesenen, vernunftwidrigen und unlogischen, überall darin gestreuten evolutionistischen Behauptungen der Aufmerksamkeit der Redakteure entgangen sind. Wir hoffen, dass die BBC sich dieser evolutionistischen Propaganda entledigen wird, die sinnlos ist und jeder wissenschaftlichen Beweisführung und Vertrauenswürdigkeit entbehrt.

 

Fussnoten

1. Geraldine Lux Flanagan, Anfang des Lebens, Dorling Kindersley , Londons, 1996, S. 33

2. Laurence Pernoud, J'attends un enfant , Pierre Horay, S. 138.

3. Geraldine Lux Flanagan, Beginnendes Leben , S. 103

 

18 / total 26
Sie können das Buch Eine Endgültige Erwiderung auf Jüngste Evolutionistische Propaganda 1 des Harun Yahya online lesen, in Sozialnetzwerken wie Facebook und Twitter teilen, bei Hausaufgaben und Tests verwenden, in Webseiten und Blogs ohne Urheberrechte, mit der Bedingung die Webseite als Referenz anzugeben, veröffentlichen, kopieren und vervielfältigen.
Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top