DIE EIGENSCHAFTEN DES PROPHETEN JESUS IM QURAN

Im Quran werden zahlreiche Information über den Propheten Jesus (Fsai) gegeben. Er kam ohne Vater zur Welt und trug die Freudenbotschaft, die der Engel Gabriel der ehrenwerten Maria überbrachte. Unmittelbar nach seiner Geburt sprach er zu den Menschen und vollbrachte mit der Inspiration Allahs noch im Alter eines Kleinkindes Wunder. Sein Leben lang war er Allah ein vorbildlicher Diener und Botschafter, und er lud die Menschen aufrichtig dazu ein, Diener des Herren zu werden.

Einige der in den Quranischen Versen genannten Eigenschaften des Propheten Jesus (Fsai) lauten folgendermaßen:

Der Prophet Jesus (Fsai) ist der Botschafter Allahs und sein Wort:

O ihr Leute der Schrift! Übertreibt nicht in euerer Religion und sprecht über Allah nur die Wahrheit. Der Messias Jesus, der Sohn der Maria, war ein Gesandter Allahs und Sein Wort, das Er Maria entbot, mit einer Seele, geschaffen von Ihm. So glaubt an Allah und Seinen Gesandten und sprecht nicht: "Drei." Lasst davon ab, das ist für euch besser. Allah ist nur ein einziger Gott. Er ist hoch darüber erhaben, dass Er einen Sohn haben sollte! Sein ist, was in den Himmeln und was auf Erden ist. Und Allah genügt als Beschützer. (Sure an-Nisa, 171)

Ihm wurde der Name „Messias Jesus“ gegeben:

Als die Engel sprachen: "O Maria! Wahrlich, Allah verkündet dir (frohe Botschaft) durch ein Wort von Ihm: (einen Sohn), sein Name ist Messias, Jesus... (Sure Al-Imran, 45)

Er ist ein gesegneter Mensch, der von Allah erwählt wurde:

... angesehen in dieser Welt und im Jenseits, einer der (Allah) Nähestehenden. (Sure Al-Imran, 45)

Der Menschheit ist ein Zeichen geworden:

Und (gedenke) derjenigen, die ihren Schoß keusch hielt, und der Wir von Unserem Geist einhauchten, und die Wir nebst ihrem Sohne zu einem Zeichen für alle Welt machten. (Sure al-Anbiya, 91)

Seine Mutter, die ehrenwerte Maria (Fsai), ist eine Person, die Allah auswählte und die den Frauen der Welt überlegen ist:

Und als die Engel sprachen: "O Maria! Wahrlich Allah hat dich auserwählt und gereinigt und vor den Frauen aller Welt erwählt. (Sure Al-Imran, 42)

Er sprach zu den Menschen als er noch in der Wiege lag:

Und er wird in der Wiege und im Mannesalter zu den Menschen reden und einer der Rechtschaffenen sein." (Sure Al-Imran, 46)

Mit der Erlaubnis Allahs zeigte er zahlreiche Wunder:

Und ihn zu den Kindern Israels entsenden: "Siehe, ich komme mit einem Zeichen von euerem Herrn zu euch. Wahrlich, ich will euch aus Ton die Gestalt eines Vogels formen und in sie hauchen. Und mit Allahs Erlaubnis soll sie ein Vogel werden. Und ich will den Blindgeborenen und Aussätzigen heilen und mit Allahs Erlaubnis die Toten lebendig machen, und ich will euch verkünden, was ihr essen und was ihr in eueren Häusern aufspeichern sollt. Siehe, hierin ist wahrlich ein Zeichen für euch, wenn ihr gläubig seid. (Sure Al-Imran, 49)

Dann wird Allah sprechen: "O Jesus, Sohn der Maria, gedenke Meiner Gnade gegen dich und deine Mutter, als Ich dich mit heiliger Eingebung stärkte, auf dass du zu den Menschen in der Wiege und als Erwachsener reden solltest. Und als Ich dich die Schrift und die Weisheit und die Thora und das Evangelium lehrte. Und als du mit Meiner Erlaubnis aus Ton die Gestalt eines Vogels formtest, in sie hineinhauchtest und sie mit Meiner Erlaubnis zum Vogel wurde. Und als du mit Meiner Erlaubnis die Blinden und Aussätzigen heiltest und mit meiner Erlaubnis die Toten erwecktest. Und als Ich die Kinder Israels von dir zurückhielt, als du ihnen die deutliche Botschaft brachtest und die Ungläubigen unter ihnen sprachen: "Dies ist nichts als offenkundige Zauberei!". (Sure al-Ma’ida, 110)



Er verkündete die Bibel, die die Thora berichtigte und die ein Wegweiser und eine Lehre ist. Allerdings wurde die Bibel später von den Menschen abgeändert:

Und in ihren Spuren ließen wir Jesus folgen, den Sohn der Maria, um die Thora, die vor ihm war, zu bekräftigen. Und Wir gaben ihm das Evangelium mit einer Rechtleitung und einem Licht, die Thora, die vor ihm war, bestätigend als eine Rechtleitung und Ermahnung für die Gottesfürchtigen. (Sure al-Ma’ida, 46)

Dann ließen Wir Unsere Gesandten ihren Spuren folgen. Und Wir ließen ihnen Jesus, den Sohn der Maria, folgen und gaben ihm das Evangelium. Und in die Herzen derer, die ihm folgten legten, Wir Güte und Barmherzigkeit. Das Mönchstum jedoch erfanden sie selber. Wir schrieben ihnen nur vor, nach Allahs Wohlgefallen zu trachten, aber das nahmen sie nicht in Acht, wie es in Acht genommen zu werden verdient. Den Gläubigen unter ihnen gaben Wir ihren Lohn; viele von ihnen waren aber Frevler. (Sure al-Hadid, 27)

Er wurde mit dem Heiligen Geist gestärkt:

Und Moses gaben Wir die Schrift und ließen ihm Gesandte nachfolgen. Und Wir gaben Jesus, dem Sohn der Maria, die deutlichen Zeichen und stärkten ihn mit göttlicher Inspiration. Wenn immer euch aber ein Gesandter brachte, was euch nicht gefiel, wurdet ihr da nicht hochnäsig, bezichtigtet einige der Lüge und erschlugt andere? (Sure al-Baqara, 87)

Die Gesandten -einigen von ihnen gaben Wir Vorrang vor den anderen. Zu einigen von ihnen sprach Allah, andere erhöhte Er auf andere Weise im Rang. Und Wir gaben Jesus, dem Sohn der Maria, die klaren Beweise und stärkten ihn durch heilige Eingebung. Und wenn Allah wollte, dann hätten die Späteren nicht gestritten, nachdem die klaren Beweise ihnen bereits vorlagen. Aber sie blieben uneinig: Die einen von ihnen glaubten, und die anderen wurden ungläubig. Und wenn Allah wollte, hatten sie nicht gestritten. Jedoch Allah tut, was Er will. (Sure Baqara, 253)

Die Apostel halfen ihm:

O ihr, die ihr glaubt! Seid Allahs Helfer im Sinne von Jesus, Sohn der Maria, als er die Jünger fragte: "Welches sind meine Helfer auf dem Weg zu Allah?" Die Jünger antworteten: "Wir sind Allahs Helfer!" Ein Teil der Kinder Israels glaubte und ein anderer Teil blieb ungläubig. Wir aber halfen den Gläubigen gegen ihren Feind, und sie siegten. (Sure as-Saff, 14)

Er wurde zu einem Vorbild für die Israeliten:

Seht, er war nur ein Diener, dein Wir Gnade erwiesen hatten. Und Wir machten ihn zu einem Beispiel für die Kinder Israels. (Sure az-Zukhruf, 59)

Die Leugner stellten ihm eine Falle aber Allah zerstörte diese und erhob den Propheten Jesus (Fsai) zu Sich Selbst:

Und sie schmiedeten Pläne, und Allah schmiedete Pläne; und Allah ist der beste Planer. Damals sprach Allah: "O Jesus! Ich will dich verscheiden lassen und zu Mir erheben. Und will dich von den Ungläubigen befreien und diejenigen, welche dir folgen, über die Ungläubigen setzen, bis zum Tage der Auferstehung. Dann ist zu Mir euere Wiederkehr, und Ich will zwischen euch über das richten, worin ihr uneins wart. (Sure Al-Imran, 54-55)
 
2009-11-03 16:49:48

Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top