DIE SPIRITUELLE ARMEE DES MAHDI IN DIESER WELT

Wenn Allahs Hilfe kommt und der Sieg und du die Menschen in Scharen in Allahs Religion eintreten siehst, dann lobpreise deinen Herrn und bitte Ihn um Verzeihung. Wahrlich, Er vergibt dem, der sich (Ihm) in Reue zuwendet. (Sure 110:1-3 – an-Nasr)

Vermittels der Verse des Quran hat unser allmächtiger Herr die frohe Botschaft überbracht, dass Er den Islam über jeden anderen Glauben stellt und dass er für das Vorherrschen der moralischen Werte des Islam in der Welt sorgen wird. In den Hadithen sagt uns der Prophet (s.a.w.s), dass Allah dieses willkommene Ereignis mit Hilfe des Mahdi herbeiführen wird. Der Gesandte Allahs hat berichtet, dass der Mahdi, der der geistige Führer der Muslime in dieser Zeit sein wird, der Menschheit und dem Islam einen großen Dienst leisten und bedeutende Handlungen vornehmen wird.

Mit Allahs Erlaubnis wird der Mahdi – aufgrund seiner exzellenten moralischen Tugenden dem Propheten (s.a.w.s) vergleichbar – den Glauben, der durch verschiedene Aberglauben und falsche Praktiken entstellt worden ist, seiner wahren Natur entsprechend restaurieren. Zusammen mit dem Propheten Jesus (a.s) wird er den Islam, den einen, wahren Glauben auf der Erde vorherrschen lassen. Entsprechend der in den Hadithen enthaltenen Informationen wird der Mahdi ernsthafte Anstrengungen unternehmen, die Menschheit in dieser Welt und im Jenseits zu erlösen. Dank ihm werden Frieden und Überfluss auf Erden sein.

Dem Propheten (s.a.w.s) vergleichbar, was seine exzellenten moralischen Tugenden angeht, wird der Mahdi – den in dem Hadith enthaltenen Informationen zufolge - ernsthafte Anstrengungen unternehmen, die Menschheit in dieser Welt und im Jenseits zu erlösen. Dank ihm werden Frieden und Überfluss auf Erden sein.

Dem tawatur (absolut vertrauenswürdigen) Hadith zufolge wird das lang erwartete Kommen des Mahdi eines der wichtigsten Ereignisse der islamischen Welt sein. Die gesamte muslimische Welt hofft - und wartet voller Begeisterung – auf die Erneuerung der Islamischen Zivilisation durch diesen gesegneten Menschen und auf das Vorherrschen der moralischen Werte des Quran auf Erden.

In den Hadithen des Propheten (s.a.w.s) wird auch berichtet, dass, wenn der Mahdi seine ehrenhafte und erhabene Aufgabe angeht, die Zahl seiner Gefolgsleute sehr klein sein wird. Doch obwohl ihre Zahl so gering ist, werden mit Allahs Erlaubnis die moralischen Werte des Quran auf der ganzen Welt vorherrschen. Das ist natürlich ein Wunder Allahs. Er teilt uns im Quran mit:

… Und Allah stärkt mit Seiner Hilfe, wen Er will. Siehe, hierin ist wahrlich eine Lehre für die Verständigen. (Sure 3:13 – al-Imran)

Allah wünscht, dass die Islamischen Tugenden auf der Erde vorherrschen, und Er hat die Macht, dies herbeizuführen auf die Art und Weise, die Er will. Tatsächlich kündigen bestimmte Ereignisse, die in unseren Tagen geschehen, an, dass diese Zeit mit Allahs Erlaubnis kurz bevor steht.

Wie in dem Hadith des Propheten (s.a.w.s) berichtet wird, wird der Mahdi eine Gruppe von Unterstützern und Gehilfen um sich haben, die, wie oben gesagt vergleichsweise klein an Zahl sein wird. Doch mit Allahs Willen wird jeder, der versucht, bei der Entwicklung des Islam und der Verbreitung der Quranischen moralischen Werte zu assistieren, wissentlich oder anderweitig dem Mahdi dienen.

Aus diesem Grund ist jedes Handeln auf der Erde tatsächlich ein Dienst, der dem Mahdi erwiesen wird. Jeder, der Bücher oder Artikel schreibt, Zeitungen oder Magazine verlegt oder Tagungen zu diesem Zweck ausrichtet, assistiert und unterstützt absichtlich oder ungewollt den Mahdi, wenn er die Dominanz der Islamischen moralischen Werte unter seiner Herrschaft vorbereitet.

Kein Zweifel, es ist ein Versprechen und eine Hilfestellung von Allah für Seine wahren Diener. Nichts kann sich dem Willen Allahs entgegen stellen. Er will die Islamischen moralischen Werte auf der Welt etablieren und mit Seiner Erlaubnis wird dieses Versprechen wahr werden. Der Quran berichtet, dass nach dem Willen Allahs die Gläubigen siegreich sein werden:

Wir halfen ihnen, und so wurden sie die Sieger. (Sure 37:116 – as-Saffat)

Allah will die Islamischen Tugenden auf der Erde vorherrschen lassen, und Er hat die Macht, dies in der Weise, die Er will, geschehen zu lassen.

Dieses Jahrhundert ist eine glückliche Epoche, in der die Zeichen der Endzeit erscheinen, eines nach dem anderen, und die gesamte Muslimische Welt ist in einem Zustand der Erwartung. Das zweite Kommen des Propheten Jesus (a.s), der, wie in den Versen des Quran beschrieben, nicht starb und auf die Erde zurück kehren wird – was in den Hadithen detailliert ausgeführt wird – wird mit großem Enthusiasmus erwartet. So wie das Erscheinen des Mahdi, dessen Name, Eigenschaften und Handeln detailliert im tawatur Hadith des Propheten (s.a.w.s) beschrieben werden, wird auch als ein weiteres Ereignis von der gesamten Islamischen Welt erwartet.

Manche der Hadithen beziehen sich auf das zweite Kommen des Propheten Jesus (a.s) und das Erscheinen des Mahdi wie folgt:

Bei dem, in dessen Händen meine Seele ist, der Sohn Marias (Jesus) wird bald zu euch Menschen herabsteigen als ein gerechter Herrscher. (Sahih al-Bukhari)

Jesus, Marias Sohn, wird hinab kommen als ein gerechter Herrscher und Imam seiner Nation. (Al-Tabari, Al-Awsat, Hadith Nr. 4577, 5:292.)

[Der Tag des Gerichts] wird nicht anbrechen, bevor ihr nicht zehn Zeichen sehen könnt, wovon eines das Kommen Jesus ist, des Sohns der Maria. (Sahih Muslim)

Abu Dawud berichtet einen Hadith von Abd Allah ibn Masud: Der Prophet sagte, hätte die Welt nur noch einen Tag übrig, so würde dieser Tag verlängert werden, bis einer seiner Nachkommen oder einer aus seiner Familie gesandt werde; er würde der Erde Gerechtigkeit und Ehrlichkeit bringen, so wie sie zuvor unter Unrecht und Unterdrückung gelitten habe. (Abu Dawud)

Nach Abu Hurairah sagte der Prophet: „Hätte diese Welt nur noch einen Tag, so würde Allah diesen Tag verlängern, bis er [der Mahdi] die Macht übernähme.” (at-Tirmidhi)

Alle Ahlul Sunnah Gelehrten stimmen über diese in den Hadithen enthaltene frohe Botschaft überein. Unter herausragenden Islamischen Gelehrten gibt es nicht die geringsten Meinungsverschiedenheiten über das Kommen dieser gesegneten Menschen, die dafür sorgen werden, dass die von dem Propheten (s..a.w.s) kundgetanen Islamischen Tugenden auf der Erde vorherrschen. Deswegen ist das Kommen des Propheten Jesus (a.s) eine gesicherte Tatsache, die weder verborgen, noch falsch interpretiert werden kann.

Gleichwohl zweifeln manche noch am zweiten Kommen des Propheten Jesus (a.s) und dem Erscheinen des Mahdi – ein Zweifel, der einen schweren Irrtum bedeutet. Was man hier wichtiges erkennen muss ist: Selbst wenn die Menschen solche Ansichten vertreten, dann handelt es sich hier um nichts anderes, als ein weiteres Zeichen dafür, dass der Mahdi erscheinen wird. Die Haltung solcher Menschen ist ein klares Signal, dass das Kommen des Mahdi unmittelbar bevorsteht.

Diese frohe Botschaft wird uns in einem Hadith des Propheten (s.a.w.s) offenbart:

Allah der Allmächtige wird den Mahdi senden, nachdem die Verzweiflung den Punkt erreicht hat, an dem die Menschen sagen werden: „Es gibt keinen Mahdi.“ (Nu’aym ibn Hammad)

Der Mahdi wird erscheinen unter der Flagge des Propheten (s.a.w.s), wenn die Menschen Sorge und Not erfahren und wenn jede Hoffnung auf sein Erscheinen verloren gegangen ist. (Al-Muttaqi al-Hindi, Al-Burhan fi Alamat al-Mahdi Akhir al-zaman, S. 55)

Der Mahdi ist ein Mensch, dessen Botschaften kundgetan wurden und der von den Gläubigen enthusiastisch erwartet wird. Es ist die Pflicht eines jeden Muslim, ihn zu erwarten und die frohe Botschaft seines Kommens zu verbreiten.

Auch im Quran hat Allah offenbart, dass manche daran zweifeln werden, dass Er einen Botschafter zur Führung der Gläubigen senden wird. Als Beispiel nennt Er jene, die sagten, es werde keinen weiteren Propheten nach Joseph (a.s) mehr geben:

Zuvor kam schon Joseph mit deutlichen Zeichen zu euch. Ihr aber hörtet nicht auf zu bezweifeln, was er euch brachte, so dass ihr, als er starb, sagtet: “Allah wird nach ihm keinen Gesandten mehr schicken.“ (Sure 40:34 - Ghafir)

Im Licht der tawatur (vertrauenswürdigen) Hadithen, ist des Mahdis lang erwartetes Kommen eines der wichtigsten Ereignisse der Islamischen Welt.

So leitet Allah diejenigen fehl, die ungezügelt und voller Zweifel sind.

Unser Herr hat im Quran versprochen, dass Er die Islamischen Werte in der Welt vorherrschen lassen werde und dass Er Seinen ergebenen Dienern Macht und Autorität verleihen werde. Er fügt hinzu, dass dieses Versprechen eingehalten werden wird. Der Hadith des Propheten (s.a.w.s) und alle großen islamischen Gelehrten stellen fest, dass der Prophet Jesus (a.s) und der Mahdi Seine Instrumente sein werden, dieses Versprechen wahr werden zu lassen. Im Licht dieses absoluten Versprechens Allahs werden die Islamischen moralischen Werte herrschen und ein Individuum wird die Führung der Muslime übernehmen.

Seit langer Zeit hatten die Muslime keinen solchen Führer, der sie alle geeint hätte. Mit Allahs Erlaubnis wird dieser Führer der Mahdi sein, über dessen Kommen seit 1400 Jahren berichtet wird. Er wird Unterdrückung und Dunkelheit beenden, und er wird ein Mittel zu dem Zweck sein, die ganze Welt die Schönheit der Islamischen Tugenden erfahren zu lassen.

Wenn diese endgültige Zeit kommt, werden alle Ereignisse, groß oder klein, eine wichtige Rolle spielen, wenn das von Allah vorherbestimmte Schicksal eintrifft. Wissentlich oder unwissentlich, willentlich oder nicht, jede Handlung der Menschen wird das Eintreffen dieses Schicksals begünstigen. Alle Anstrengungen, die gegen dieses Geschehen unternommen werden, werden genau so effektiv sein, wie alles, was zur Förderung des Erscheinens, der Anerkennung und des Dienstes für den Mahdi unternommen werden wird. Alles, was gegen den Mahdi gerichtet ist, wird dessen Effizienz nur steigern und dazu beitragen, dass seine Stimme in der ganzen Welt widerhallen wird. Jene, die behaupten, der Prophet Jesus (a.s) und der Mahdi würden nicht erscheinen, jene, die sagen: „Ich glaube nicht an das zweite Kommen des Propheten Jesus (a.s) und an das Erscheinen des Mahdi“, werden durch diese, ihre eigenen Worte und Taten, die Aufmerksamkeit erneut auf die beiden gesegneten Individuen lenken, und indem sie ihnen auf diese Weise unwillentlich dienen, werden sie zum Mittel werden, anhand dessen andere über diese wichtigen Botschaften nachdenken. In diesem Sinn ist also die Äußerung „Der Prophet Jesus (a.s) wird nicht kommen“, dasselbe, als wenn gesagt würde, „Der Prophet Jesus (a.s) wird kommen“! Genauso bedeutet, „Der Mahdi wird nicht kommen“, in Wahrheit: „Der Mahdi kommt.“ Jeder, der sagt, „Ich bin gegen den Mahdi“, wird weitere Neugier erzeugen, weiteres Interesse und weitere Diskussionen über den Mahdi. Mit Allahs Erlaubnis werden die Leugner und Heuchler, die gegen die Quranischen moralischen Werte Stellung beziehen, die Feinde des Propheten Jesus (a.s) und des Mahdi, dem Mahdi – unwillentlich und unwissentlich – einen großen Dienst erweisen bei der Verbreitung der Islamischen Tugenden in der Welt.

Auch wenn manche widerwillig sind, Allahs Versprechen wird wahr werden; Er wird die islamischen moralischen Werte auf der Welt vorherrschen lassen und Er wird vermittels des Menschen, der der spirituelle Führer aller Muslime sein wird, die Tugenden des Glaubens verbreiten.

Es darf nicht vergessen werden, dass Allahs Versprechen die Wahrheit ist. Auch wenn manche sich widerwillig zeigen, Allahs Versprechen wird eingelöst werden: Er wird die Islamischen moralischen Werte auf der Welt vorherrschen lassen und Er wird vermittels des gesegneten Menschen, der der spirituelle Führer aller Muslime sein wird, die Tugenden des Glaubens verbreiten. Nach dem Willen Allahs sind all dies Ereignisse, die nicht abgewendet werden können; sie haben im Schicksal bereits stattgefunden. Unser allmächtiger Herr hat alle Propaganda und Maßnahmen gegen den Propheten Jesus (a.s) und den Mahdi in Mittel verwandelt, die sicherstellen, dass das gesegnete Ziel erreicht werden wird, und Er hat selbst die in den Dienst des Mahdi gestellt, die sich gegen ihn stellen.

Allah offenbart den Gläubigen all dies im Quran:

Er ist es, Der Seinen Gesandten mit der Rechtleitung und der Religion der Wahrheit entsandt hat, um sie die Oberhand über jede andere Religion gewinnen zu lassen, auch wenn es den Ungläubigen zuwider ist. (Sure 9:33 – at-Tauba)

Sie wollen Allahs Licht vollends ausbreiten, obwohl es den Ungläubigen zuwider ist. Er ist es, Der Seinen Gesandten mit der Rechtleitung und der Religion der Wahrheit entsandt hat, um sie über jede andere Religion obsiegen zu lassen, auch wenn es den Götzendienern zuwider ist. (Sure 61:8, 9 – as-Saff)

Die zunehmende Macht des Mahdis´ Glaubens wird für das spirituelle Erwachen der Welt sorgen

Das Licht der Herrschaft des Mahdis hat die ganze Welt erleuchtet. Ohne sich dessen bewusst zu sein, wird die ganze Welt der Logik und der Perspektive der Botschaft des Mahdi folgen und sie wird von der Intensität seines Glaubens angesteckt werden. Spiritualität und die Begeisterung des Glaubens werden vom Mahdi auf seine Anhänger übergehen und von ihnen weiter zu anderen und schließlich auf die ganze Welt. Jemand wird ein Buch lesen, einem Gespräch zuhören oder einen Film sehen; sein Glaube wird dadurch stärker werden, und er wird es jemand anderem weiter erzählen, was er gelernt hat.

Das Licht der Herrschaft des Mahdis hat die ganze Welt erleuchtet. Ohne sich dessen bewusst zu sein, wird die ganze Welt der Logik und der Perspektive der Botschaft des Mahdi folgen und sie wird von der Intensität seines Glaubens angesteckt werden. Das ist eines der wichtigsten Zeichen des Mahdi.

Und dieser wiederum wird es anderen erzählen. Es wird eine Kettenreaktion geben, die die Begeisterung des Glaubens steigern wird, der Einfluss des Glaubens wird sich auf die ganze Welt erstrecken und selbst die Juden und Christen erreichen. So wird es ein großes spirituelles Erwachen überall auf der Erde geben.

Die Welt wird den Ursprung dieses spirituellen Enthusiasmus nicht kennen, die Gegner des Glaubens werden sich nicht bewusst sein, dass diese Begeisterung durch den Mahdi ausgelöst wurde. Doch dies ist tatsächlich eines der wichtigsten Zeichen des Mahdis und seines ordnenden Handelns.

Islamische Wissenschaftler haben ausgeführt, dass diese spirituelle Begeisterung, die sich in Wellen über die Erde ausbreitet, von der Eigenschaft des Mahdi herrührt, “Qutb al-Irshad” zu sein. Das bedeutet: Der, der der Welt ein Mittel liefert, aus ihrer Nachlässigkeit aufzuwachen, der sie auf den rechten Weg führt und der der wahre Erbe des Propheten (s.a.w.s) ist – ein großartiger Mensch, der das Wissen und die Manieren des Propheten (s.a.w.s) geerbt hat, seine Aufgabe, Seelen mit dem Mittel der Erleuchtung zu reinigen, dessen Werk die Herzen der Menschen Allah zuführt, der die Kunst der Zähmung des Unterbewusstseins beherrscht und der das Leben ins Gleichgewicht bringt. Qutb al-Aqtab ist jemand, der Ordnung in die Welt bringt, was es den Menschen ermöglicht, den rechten Weg zu erkennen, durch den größten Mentor ihrer Zeit:

In der Tat, [Qutb al-Madar] existiert immer, und es gibt ihn auch in unseren Tagen. Es gab ihn auch zur Zeit unseres Propheten. Solche Menschen werden auch „Qutb al-Aqtab“ genannt. Doch sie benötigen die Abgeschiedenheit. Niemand kennt sie. Manchmal kennen sie sich nicht einmal selbst. Die Pflicht, den Islam zu schützen, ist dem gesegneten Menschen übertragen worden, der „Qutb al-Irshad“ genannt wird. Jedermann wird Führung und Glaube zuteil werden durch diesen Menschen, der den Islam beschützt, so dass er nicht verwundbar bleibt. Die Feinde der Religion können es nicht wagen, ihn zu zerstören oder zu verändern.

Im fünfunddreißigsten Marifat seines Buches [Ma'arif-i Ladunniyya], sagt Imam Rabbani: Qutb al-Abdal, das heißt, Qutb al-Madar (der eine, der zum Instrument wird) wird ein Mittel des Gedeihens für alles im Universum und der Welt, das existiert und weiter existieren wird. Qutb al-Irshad einerseits wird zu einem Mittel des Erfolgs der Führung des Universums. Schöpfung, Segen, Verschwinden von Krankheit und Sorge, Genesung der Kranken und Wohlstand der Menschen werden möglich durch den Erfolg von Qutb al-Abdal. Glaube, Führung auf den rechten Weg, das Verrichten von Gottesdiensten und Reue andererseits werden möglich durch den Erfolg von Qutb al-Irshad. Die Existenz von Qutb al-Abdal ist wesentlich für jede Zeit und jedes Alter. Sein Fehlen ist undenkbar, denn das Universum ordnet sich dank seiner Existenz.

Durch Qutb al-Irshad, werden allen Menschen Glaube und Führung garantiert. (Tam Ilmihal, Saadet-i Ebeddiyye [„The Complete Laws of Islam, Eternal Happiness”], Hakikat Publishing, 93. Ausgabe, herausgegeben von Huseyin Hilmi Isik, S. 909.)

Im zweiten Brief seines Mabda' wa Maad, beschreibt Imam Rabbani dies unter der Überschrift „Der Erfolg von Qutb al-Irshad”:

Ein Qutb al-irshad von herausragender, exzellenter Persönlichkeit ist sehr selten. Solch große Tugend kommt erst nach mehreren Generationen. Das dunkle Universum wird erleuchtet durch das Licht seines Kommens. Seine brillante Führung umfasst das gesamte Universum. Wer immer durch ihn auf den rechten Weg gelangt, profitiert davon – durch Führung, Glauben und Wissen, von der Höhe der heiligen Macht bis zur Mitte der Erde. Ohne seine Vermittlung kann niemand diesen Segen erlangen. Sein wegweisendes Licht umfasst das gesamte Universum wie ein Ozean, und als sei er eingefroren, ist dieser Ozean nie in Bewegung. Jemand, der wahrhaftig zu diesem großen Menschen hingezogen wird, dessen Herz öffnet sich in demselben Moment, in dem er sich ihm zuneigt. So fühlt man sich angefüllt mit Aufrichtigkeit und Zuneigung und das Herz schwillt in Fülle. Ein Mensch, der sich Allahs erinnert, aber versäumt, sich diesem Individuum zuzuwenden – nicht aus bewusster Ablehnung, sondern aus Unwissenheit über seine Existenz – profitiert gleichwohl von seinem Erfolg. Im ersten Fall ist der Erfolg jedoch größer als im letzteren.

...Selbst wenn sie sich Allahs nicht erinnern und sich Ihm nicht zuwenden, werden die, die sich zu diesem großen Menschen hinwenden und ihn aufrichtig lieben, vom Licht der Rechtleitung erreicht werden. Möge Frieden sein auf denen, die Rechtleitung erhalten. (Mabda' wa Maad, Sufi Books, Istanbul, Oktober 2005, S. 23-24.)

Heute wenden sich die Menschen dem Glauben an Allah in Scharen zu.

In unserer eigenen Zeit finden täglich viele Entwicklungen statt, die zeigen, dass spirituelles Erwachen, Erfolg und Begeisterung auf der ganzen Welt zunehmen. Allah offenbart, dass sich die Menschen in Scharen Seiner Religion zuwenden werden:

…und du die Menschen in Scharen in Allahs Religion eintreten siehst. (Sure 110:2 – an-Nasr)

Viele Beispiele belegen dies. Am 15. August 2006 berichtete die britische Tageszeitung The Guardian in dem Artikel “How Did We Get Here?”, dass erstaunliche 30% der Studenten im Vereinigten Königreich nicht an Evolution glaubten und dass dieser Prozentsatz in der Vergangenheit weit geringer gewesen sei. „Evolution“, so die Schlussfolgerung, „ist auf dem Rückzug“.

Wie das Magazin Science im Zusammenhang mit einer von der amerikanischen Michigan State University von 1985 bis 2004 in 34 Ländern durchgeführten Studie berichtet, ist die Türkei das einzige Land geworden, in dem die überwältigende Mehrheit glaubt, die Evolutionstheorie sei falsch.

Ein Bericht auf der amerikanischen Website www.pitch.com zitierte den evolutionistischen Professor Ümit Sayin: „Es gibt jetzt keinen Kampf gegen die Kreationisten mehr. Sie haben den Krieg gewonnen. 1998 konnte ich sechs Mitglieder der türkischen Akademie der Wissenschaften dazu bewegen, sich gegen die Kreationismusbewegung auszusprechen. Heute ist es unmöglich, jemanden dazu zu bewegen.“ Der Bericht beschreibt die Türkei weiter als ein Land, in dem die Anhänger der Evolutionstheorie praktisch keinerlei Einfluss mehr haben.

Selbst diese wenigen Entwicklungen bezeugen ganz klar den Einfluss dieser spirituellen Stärke, die um die Welt geht. Die meisten Menschen sind sich der Quelle dieses spirituellen Erwachens und ihres Einflusses auf die Welt nicht bewusst. Doch diese spirituelle Auferstehung ist eines der sichersten Zeichen, dass das Erscheinen des Mahdi kurz bevor steht – denn diese spirituelle Begeisterung kommt von dem ausstrahlenden, machtvollen Glauben und dem Erfolg des Mahdi.

Doch wie wir wissen, ist eines der großen Zeichen des Mahdi, dass er nicht behaupten wird, der Mahdi zu sein, denn es gibt keinen Grund für den Mahdi, sich zu erkennen zu geben. Da sein Schicksal ihm diese Pflicht auferlegt hat, wird Allah die Menschen es durch seinen weltweiten gemachten Eindruck wissen lassen und durch das Licht seines Glaubens und seiner Begeisterung.

Unser allmächtiger Herr offenbarte die moralischen Tugenden des Mahdi, seine physischen Eigenschaften, sein Handeln, seinen Gottesdienst und seinen weltweiten Einfluss vor 1400 Jahren unserem Propheten (s.a.w.s). Es ist nicht möglich, diese Charakteristika zu imitieren oder sie durch eigene Anstrengung erlangen zu wollen, darum ist es mit Allahs Erlaubnis unmöglich, sein Werk zu sabotieren oder zu neutralisieren. Allah hat die ganze Welt in den Dienst des Mahdi gestellt. Jeder, der für ihn oder gegen ihn arbeitet, willentlich oder nicht, unwissentlich oder nicht, hilft dem Mahdi, das von Allah bestimmte Ergebnis zu erreichen, und er trägt zum glorreichen Aufstieg der Islamischen moralischen Werte bei, wie von Allah vorherbestimmt. Deswegen ist es nicht möglich, gegen den Mahdi zu handeln, denn Allah verwandelt jede gegen den Mahdi gerichtete Entwicklung in eine, die für den Mahdi von Vorteil ist.

Der Prophet Jesus (a.s) und der Mahdi werden bald ihrem vorherbestimmten Schicksal entsprechend erscheinen, sie werden ihre Pflichten erfüllen und mit Allahs Erlaubnis die Islamischen moralischen Werte auf der Welt vorherrschen lassen.

Der Prophet Jesus (a.s) und der Mahdi werden bald ihrem vorherbestimmten Schicksal entsprechend erscheinen, sie werden ihre Pflichten erfüllen und mit Allahs Erlaubnis die Islamischen moralischen Werte auf der Welt vorherrschen lassen. Das ist das von Allah festgelegte Schicksal.

Der Quran sagt uns, dass, ganz gleich wie widerstrebend die Ungläubigen auch sein mögen, Allah Seinen Einfluss wirken lassen wird.

Sie wollen Allahs Licht mit ihrer Rede auslöschen. Allah aber will Sein Licht vollenden, auch wenn es den Ungläubigen zuwider ist. (Sure 9:32 – at-Tauba)

Er ist es, Der Seinen Gesandten mit der Rechtleitung und der Religion der Wahrheit entsandt hat, um sie die Oberhand über jede andere Religion gewinnen zu lassen, auch wenn es den Ungläubigen zuwider ist. (Sure at-Tawba, 33)

Und Allah bestätigt die Wahrheit durch Seine Worte, auch wenn es den Sündern missfällt. (Sure 10:82 - Yunus)

2007-05-24 20:05:47

Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top