Die Lösung der Probleme zwischen Palästina und Israel ist die Gründung einer Türkisch-Islamischen Union

Moderator: Taha Akyol behauptete, dass der radikale Islam sich weltweit etablierte, weil der Staat Israel gegenüber Palästina so barbarisch vorgehen würde.

Adnan Oktar: Diese Ansicht interessiert sie doch nicht einmal. Palästina wird immer kleiner, es schmilzt dahin. Sie haben es so weit gebracht, dass man dort nicht mehr leben kann. Solche bösen Worte und neutrale Ausdrucksweisen bringen gar nichts. Wenn sie wirklich eine Rettung wollen, sollen sie die Türkisch-Islamische Union befürworten, dann würde sich das Problem, an diesem Tag in dieser Stunde lösen. Andernfalls mit solch leeren Gesprächen, mit Demagogie rauben sie anderen Menschen nur die Zeit weg und Palästina schmilzt weiter vor sich hin. Jedes Jahr schrumpft es weiter, wird noch mehr unterdrückt und die Situation noch erbärmlicher. Der Schmerz wächst, doch es kommt zu keinem Ergebnis. Die Lösung gibt der Quran vor, nämlich die Gründung einer Türkisch-Islamischen Union. Mit der Führung des Mahdi.

2014-07-30 16:21:57

Einflüsse des Harun Yahya | Präsentationen| über diese Seite | Als Startseite festlegen | Zu Favoriten hinzufügen | RSS Feed
Unsere Materialien, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, können urheberrechtsgebührenfrei kopiert, gedruckt und vervielfältigt werden, unter Bedingung, dass diese Webseite als Quelle angegeben wird.
(c) All publication rights of the personal photos of Mr. Adnan Oktar that are present in our website and in all other Harun Yahya works belong to Global Publication Ltd. Co. They cannot be used or published without prior consent even if used partially.
© 1994 Harun Yahya. www.harunyahya.de
page_top